AktuellesGut-Beringhof
Aktuelles

Offenburg und Heiden
Philipp war mit Chacco zwei mal erfolgreich in der Großen Tour des CSI 1* über 1,40 m. Kathrin und Ipanema überzeugten in der Youngster Tour bei den 7 jährigen: in den ersten beiden Springen null und platziert und ein leichter Fehler im anspruchsvollen Finale waren absolut zufriedenstellend. Neuzugang Conan war fehlerfrei in der Mittleren Tour über 1,40 m und konte im ersten gemeinsamen 1,50 m Ranking Springen ebenfalls von seiner Qualität uberzeugen. For Kash war wieder einmal eine "Bank" und platzierte sich mit einer tollen Runde im 1,55 m Großen Preis des 3* CSI.
Marco war mit den Youngstern Astaire, Las Vegas, Birdy und Cougar in Heiden unterwegs und konnte bei einem starken Starterfeld einige Platzerungen in der Klasse A und L erzielen.

Peelbergen Woche 2
Auch an diesem Wochenende waren wir sehr zufrieden mit dem Einstieg der anderen Pferde in die Turniersaison 2019. Der 6 jährige Cartouche platzierte sich zwei mal in seiner Klasse über 1,25 m und die 7 jährige Come I need You war ebenfalls doppelt erfolgreich in den 1,35 m Springen. Emmely rangierte zwei mal vorne in den Ergebnislisten der 1,40 m Springen und For Kash konnte sich direkt auf seinem ersten Turnier in diesem Jahr im Großen Preis platzieren.

Riesenbeck
Marco konnte sich auf dem Late Entry mit unseren Nachwuchshoffnungen L.A. und Idaho in Springpferde L und M hoch platzieren!

Zufriedenstellender Jahresauftakt in Peelbergen und Velen
Auf dem ersten internationalen Turnier des Jahres zeigten sich unsere Pferde schon toll in Form. So war das 7 jährige Ausnahmetalent Ipanema an allen Tagen fehlerfrei und platziert in der Youngstertour und konnte sich im Finale auf dem 5. Rang behaupten. Auch die beiden Neuzugänge ließen aufhorchen. Die 8 jährige Las Vegas platzierte sich in der Big Tour des 1* CSI, während Conan und Kathrin bei ihrem ersten Turnierstart schon sehr gut harmonierten und in der Medium Tour über 1,40 einmal an 15. und im Finale sogar an 4. Stelle rangierten.
Philipp und Chacco konnten wiederum bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier direkt zwei fehlerfreie Runden drehen und platzierten sich sogar im M**!

Das Team des Gut Beringhof wünscht Allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!!


Felitia "on fire" in Lichtenvoorde
Ein super Wochenende liegt hinter uns. Allen voran unser Paradepferd Felitia sprang ausnehmend gut und war alle Tage fehlerfrei in der Großen Tour . Am ersten Tag 5., am Freitag Rang 6 und und zum Abschluss noch ein 7. Platz im Großen Preis waren die tolle Ausbeute. Emmely konnte sich ebenfalls in der kleinen Tour zweimal platzieren und Chacco war im Finale der Mittleren Tour (einem Ranking Springen) erfolgreich. Alles in allem war das Turnier in Holland ein gelungener Abschluss der internationalen Turniersaison.

Oldenburg
Auf dem 3* CSI konnten wir uns gut in Szene setzen. Allen voran For Kash überzeugte auf diesem hohen Niveau. Nach einer fehlerfreien Runde im Eröffnungsspringen, blieb er im Championat von Oldenburg fehlerfrei und belegte einen tollen 7. Platz. Felitia musste leider am Freitag und am Sonntag in der Großen Tour einen leichten Fehler verbuchen.

Zwei Wochen in der Lake Arena...
... brachten uns schöne Runden und auch ein paar Schleifen! Der 5 jährige Ausnahmespringer Cartouche Z gewann alle drei Springen bei den 5 jährigen inklusive des schnellen Finalspringens. Die beiden 6 jährigen Come I need You und Cloud platzierten sich über 1,25 m und 1,30. Ghandi war sehr konstant und platzierte sich sowohl in der Mittleren Tour (1,35 m), als auch im Finale der Small Tour. Emmely war in der ersten Woche fehlerfrei im 1,30 und wurde 4. im 1,40 m. In der zweiten Woche platzierte sie sich in der Großen Tour über 1,45 m. Chacco steigerte sich bei seinem ersten Halleneinsatz von Runde zu Runde und musste in dem sehr anspruchsvollen 2* GP nur einen leichten Fehler verbuchen. Felitia und For Kash wurden nur in der ersten Woche eingesetzt und platzierten sich beide sehr locker in 1,40 m und 1,45 m Springen, wo sie sich auch platzieren konnten.

Viele Platzierungen in Moorseele!
Alle Pferde sprangen top und konnten sich in den meisten Prüfungen platzieren. Felitia platzierte sich sowohl im Weltranglistenspringen am Freitag, als auch mit einer mega Runde im GP am Sonntag. For Kash war ebenfalls erfolgreich. Am Donnerstag im 1,40 m und am Samstag im 1,50 m Ranking Springen war er jeweils unter den Top Ten. Emmely wurde 7. und 9. im 1,40 m und die tolle Ipanema war alle Tage null in der Youngstertour und belegte die Plätze 5,6 und 7.

Indoor Opening
Fast schon traditionell beginnen wir nach einer kurzen Pause die Hallensaison in Warstein. Der Einstand ist in diesem Jahr sehr gut gelungen. Marco platzierte sich in der Springpferde A mit L.A. an 2. und in der L an 3. Stelle. Bermuda war ebenfalls mit sehr guten Runden in den Springpferdeprüfungen L und M platziert, während Cronos sich sowohl im M* (10.), als auch im M**(4.) toll präsentierte.
Kathrin gewann mit Come I need You die Springpferde L und belegte in der M Rang 5. Ghandi platzierte sich im Youngster M und musste im S nur einen leichten Fehler verbuchen. Emmely platzierte sich im M** und im Hauptspringen, einem S mit Siegerrunde. For Kash sprang ebenfalls sehr locker und fehlerfrei im S.

Philipp und Curtis sind Meister!
In Paderborn fand das Finale des Amateur Springreiterclubs Deutschland statt. Über die gesamte Saison hinweg, galt es sich hierfür zu qualifizieren und wie in den Jahren zuvor konnte Philipp als Führender der Gesamtwertung dort hin reisen. Mit dem einen Unterschied... dieses Mal konnte die Führung verteidigt werden und Curtis und Philipp den Titel holen! Platz 5 am ersten Tag, ein Fehler am zweiten, machten es spannend bis zum Schluss. Der Sieg nach Stechen im Finale machte den Triumph allerdings dann perfekt. Wir sind sehr stolz auf die beiden!
Kathrin war ebenfalls am Start. Die Pferde sprangen sehr gut, vor allem Chacco wusste sich in Szene zu setzen. Er platzierte sich in der mittleren Tour und musste in der Großen Tour am Freitag nach einer schnellen Runde im 1,50 m nur einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen. Felitia hatte sowohl im Championat, als auch im Großen Preis leider etwas Pech und wir konnten trotz guter Runden keine Platzierung erreichen. Jetzt haben wir eine kurze Pause, bevor es in die Hallensaison geht!

Voßwinkeler Reitertage 2018
Unser Heimturnier war ein voller Erfolg für uns! Bei strahlendem Sonnenschein haben von jung bis alt alle Pferde super mitgemacht und wir konnten zahlreiche Siege und Platzierungen erreiten. Hier eine Auflistung aller Erfolge.

Marco:
Springpferde A: 4. Astaire, 5. L.A., 6. Vegas
Springpferde L: 2. L.A.
Springpferde M: 6. Ipanema
Youngster M** : 2. Ipanema, 12. Cronos
Youngster S*: 2. Cronos

Kathrin:
Springpferde M: 2. Cloud
Youngster M **: 2. Come I need You, 2. Cloud, 3. Ghandi
S**: 1. For Kash, 4. Chacco, vc15. Lifestyle, 18. Emmely
S***: 12. For Kash

Philipp
M**: 9. Blind Side
S*: 3. Curtis

Equestrian Summer Circuit Part II
Zwei sehr erfolgreiche Woche in der Lake Arena liegen hinter Kathrin und ihrem Team. Der größte Erfolg war der Sieg von For Kash im Großen Steinfeld Derby, einem Weltranglistenspringen mit Stechen! Felitia war ebenfalls in super Form, sie wurde in der ersten Woche im Championat 9. und in der zweiten Woche 7. Im abschließenden großen Preis belegte sie Rang 3. Emmely konnte sich in der Großen Tour über 1,45 m an 4. Stelle platzieren und belegte im Finale der Medium Tour nach Stechen Rang 7. Chacco wir immer besser und zeigte souveräne Runden in der großen Tour über 1,45 m, die mit Platzierungen belohnt wurden. Lifestyle dominierte die Mittlere Tour und war in fast jedem Springen platziert. Highlight war der 3. Platz im hochdotierten Premium Tour Finale unter Flutlicht. Die beiden 6 jährigen Youngster Cloud und Come I need You zeigten sich wieder von ihrer besten Seite und konnten mit spektakulären Runden auftrumpfen, die mit Siegen und Platzierungen belohnt wurden.

Drei Turniere und viele Schleifen!
Am vergangenen Wochenende waren alle Reiter des Gut Beringhof unterwegs und konnten einige schöne Erfolge erzielen. Philipp startete mit seinen beiden Pferden auf dem CSI in Verden. Mit Curtis belegte er die Plätze 2 und 5 in der Amateurtour über 1,40 m und auch Blind Side sprang hervorragend. Mit ihm konnte er sich auf dem 7. Platz im 1,40 m platzieren und in der Hauptprüfung einen tollen 5. Platz belegen.
Marco war mit den Youngstern in Arnsberg-Holzen. Der 4 jährige Astaire (Action Breaker x Casall) zeigte sich bei seinem zweiten Turnierstart schon sehr souverän und platzierte sich zwei mal in Springpferde A. Auch der 5 jährige L.A. ist zwar noch sehr unerfahren, machte seine Sache aber schon sehr gut und war ebenfalls zwei mal ganz vorne dabei. Bermuda belegte wieder einmal den 2. Rang in der Springpferde L und Ipanema platzierte sich an 4. Stelle im Punkte M*. Um ein erfolgreiches Wochenende abzurunden, sprang Cronos noch fehlerfrei im Hauptspringen des Turniers, einem M** mit Stechen.
In Magna Racino, Österreich, rangierte Kathrin mit Emmely und For Kash an 3. und 5. Stelle im 1,40 m und war mit den beiden 6 jährigen Come I need You und Cloud ebenfalls platziert.

Super Resultate in Samorin und Herbern!
Kathrin kann auf ein erfolgreiches Wochenende in der Slowakei zurückblicken. Felitia platzierte sich am ersten Tag in der großen Tour des CSI2* an 8. Stelle und belegte den selben Platz im Großen Preis. Chacco platzierte sich sowohl in der Mittleren Tour, als auch in der Großen Tour über 1,45 an 7. Stelle. Lifestyle wurde 5. im 1,40 m und Ghandi konnte seine erste GP Platzierung im 1* CSI erzielen.
Marco war mit Birdy und Bermuda in Springpferde A und L platziert und konnte eine weitere L mit unserem Seriensieger Cartouche für sich entscheiden. Mit dem erst 7 jährigen Cronos platzierte er sich im Hauptspringen am Sonntag, einem S mit Stechen, an 9. Stelle.

Equestrian Summer Circuit in der Lake Arena ...
... Runde 1 liegt hinter uns und wir waren sehr zufrieden mit unseren Pferden! Vor allem die Youngster sprangen auffallend gut und beeindruckten mit ihren Leistungen.
So konnte Cartouche 3 Springen bei den 5 jährigen gewinnen und im Finale mit einer Doppelnullrunde überzeugen. Global Candyflip gewann ebenfalls zwei mal.
Ebenfalls herausragend waren die 6 jährigen. Ipanema gewann zwei Springen über 1,25, während Come I need You einmal gewann und sogar das Finale über 1,30 m für sich entscheiden konnte! Neuzugang Cloud konnte im ersten Finale schon mit nur einem Zeitfehler überzeugen und belegte in der zweiten Woche einen sensationellen 3. Platz!
Bei den 7 jährigen gewann Cronos ein Springen über 1,35 m.
Mit ein bisschen Pech behaftet, aber auch zufriedenstellend, waren die älteren Pferde. For Kash platzierte sich ganz locker im 1,30 m und wurde im Ranking Springen sehr guter 9.. Global Lifestyle belegte Rang 6 in der Mittleren Tour und platzierte sich in beiden Finalspringen der Premium Tour unter Flutlicht (11. und 2.). Emmely wurde einmal 3. in der Medium Tour und belgte im 1,45 m Punktespringen Rang 7. Felitia sprang auch sehr gut und platzierte sich im 1,45 m an 5. Stelle. Leider hatten wir sowohl im Championat, als auch im Großen Preis am letzten Sprung einen Fehler...
Marco und Cairo platzierten sich darüber hinaus über 1,35, während Philipp und Blind Side jede Runde fehlerfrei waren und sich zwei mal platzieren konnten. Mit Curtis belegte er Rang 7 in der Medium Tour. Es muss eine gute Vorbereitung gewesen sein, konnte er doch in der Woche darauf in Steinhagen direkt das Amateur S gewinnen.


Erstes kommt es anders...
...und zweitens als man denkt! Wir sind mit einem guten Gefühl nach Balve zur DM gefahren und konnten dies auch am ersten tag bestätigen. Felitia wurde 3. im 1,50 m Springen und For Kash hatte nur einen Fehler am letzten Sprung. Am zweiten Tag mussten wir leider der langen Pause von Felitita Tribut zollen. Am Ende war für zwei schwere Runden einfach noch nicht genug Kraft vorhanden. Trotzdem konnten wir auch ein paar Erfolge feiern. So konnten sich Chacco und Lifestyle jeweils in einem 1,40 m Springen an 7. Stelle platzieren. Chacco stellte auch im Championat von Balve, einem internationalen Großen Preis, seine Qualität unter Beweis. Ein Zeitfehler verhinderte leider den Einzug ins Stechen. Philipp und Curtis waren ebenfalls sehr gut unterwegs. Nach zwei zweiten Plätzen im M** und S*, konnten sie im Hauptspringen mit Stechen den 4. Platz erzielen.

Kirchhellen
Das Turnier beim Stall von Hubertus Dieckmann war ein erfolgreiches für uns! Kathrin und Emmely konnten sich im S*** Großen Preis mit zwei Nullrunden an 6. Stelle in einem starken Starterfeld behaupten, nachdem sie am Samstag schon im S** platziert waren. Auch Chacco's Generalprobe für Balve ist geglückt. Er drehte zwei super Runden im S* und S **, wo er sich auch platzieren konnte. Marco und Blind Side waren im Youngster S* "im Geld" und Philipp konnte mit Curtis und Cairo ebenfalls eine weiße Weste im M** und S* behalten.

Ein tolles Turnier in Bremen auf der Anlage Forkert!
Kathrin ist mit 4 Pferden in den Norden gereist, um sich unter anderen mit For Kash auf Balve vorzubereiten. Mit ihm waren wir sehr zufrieden, wurde er doch am ersten Tag 2. in einem Einlaufspringen und belegte am Sonntag im 1,50 m Großen Preis den 9. Platz.
Auch Emmely zeigte sich wieder einmal sehr souverän und wurde 2. in der Großen Tour. Ihren ersten richtig schweren Parcours meisterte sie am Sonntag mit zwei leichten Abwürfen. Cairo war insgesamt das zweitbeste 8 jährige Pferd auf dem ganzen Turnier. Sie war jeden tag fehlerfrei und platziert in der Youngster Tour über M*, M** und S. Zu guter letzt war es Lifestyle, der ebenfalls super Runden zeigte und sich in der Mittleren Tour über 1,40 m platzieren konnte.

Kalthof
Ein Sieg und viele Platzierungen waren die Ausbeute beim Turnier in Iserlohn-Kalthof. Kathrin gewann mit Neuzugang Candyflip die Springpferde A und platzierte sich in der L an 6. Stelle. Im M** platzierte sie sich mit Lifestyle und war mit Chacco fehlerfrei. Im S wurde Felitia 6. und Lifestyle 9.,wobei Felitia sich auch noch im S** GP platzieren konnte.
Marco zeigte schöne Runden in der A mit den 4 jährigen Birdy und Vegas. In der L wurde er 2. mit Cartouche und platzierte sich im M mit Cronos. Im Youngster S zeigte er mit Blindy eine tolle Runde, die leider mit etwas Pech am letzten Sprung nicht belohnt wurde.

Hellefeld und die Hochzeit des Jahres
Am Donnerstag waren wir im sauerländischen Hellefeld. Große Ereignisse warfen an diesem Tag ihre Schatten voraus, stand doch an diesem Wochenende die Hochzeit von Philipp und Linda an! Doch zuerst das sportliche.... Marco konnte sich mit Lorenz im M an 2. Stelle platzieren und zeigte auch im S eine blitzsaubere Nullrunde, die mit einer Schleife belohnt wurde. Kathrin und die 6 jährige Come I need You platzierten sich ebenfalls im M und auch der nunmehr zukünftige Ehemann Philipp war in der vorderen Platzierungsliste mit Cairo zu finden. Das Wochenende verlebten die Pferde dann im Schongang, während das Team Beringhof die beiden Müllers hochleben ließen!

Mannheim
Das Maimarkt-Turnier ist etwas ganz besonderes. Tolle Bedingungen und viele Zuschauer, die eine richtig gute Stimmung machen. Unseren Pferden hat es jedenfalls gefallen! Allen voran Felitia, die in ihrem ersten schweren Springen über 1,55 m direkt mit einem 4. Platz nach Stechen auftrumpfen konnte. Aber auch die Anderen waren gut unterwegs. Emmely war zwei mal fehlerfrei und in den Top 10 platziert in Springen über 1,45 m und Chacco meisterte seine Aufgabe ganz hervorragend in den schweren 1,50 Parcours.

Unna Massen und Kamen
Marco brachte auf diesen beiden Turnieren auch unsere Jüngsten zum ersten Mal an den start. Und das mit Erfolg! In Kamen konnte Vegas ihre allererste Springpferde A direkt gewinnen. Einen Tag später in Unna war es Birdy, die sofort eine Note über 8 bekam und mit einem zweiten Platz beeindruckte. Auch unser 5 jähriger L.A. bestritt sein erstes Turnier und konnte sich direkt in der A platzieren. Cartouche setzte seine Siegesserie fort und gewann die L mit der Traumnote 8,8. Blind Side und Cronos platzierten sich im M.

CSI *** Eschweiler
Unsere 6 jährige Ausnahme-Stute Come I need You (Hanna) beeindruckte an diesem Wochenende in der Youngster Tour. Nach einem Sieg am ersten Tag, belegten sie und Kathrin Rang 3 in der 2. Qualifikation und rundeten das Podium im Finale über 1,35 m mit einem tollen 2. Platz ab. Ediravo zeigte super Runden und platzierte sich in einem 1,40 m Springen der Gold Tour. Lifestyle und For Kash waren beide fehlerfrei im ersten Springen der Großen Tour und konnten auch in den sehr anspruchsvollen Weltranglistenspringen von 1,45 m -1,60 m von ihrer Qualität überzeugen, auch wenn es hier noch nicht zu einer Nullrunde reichte.

Erfolgreich in Brakel und Werne!
Philipp dominierte die Amateur-Tour mit Curtis auf dem schönen Turnier der Familie Sagel in Brakel. Nach Platz 4 im ersten Springen der KLasse M**, gewannen die beiden sowohl am Samstag das Gruppenspringen der Klasse S, als auch das Hauptspringen am Sonntag nach zwei spannenden Stechen. Mit Cairo belegte er hier einen tollen 8. Rang! Wir sind sehr stolz auf dieses Dream-Team.
Kathrin und Marco waren fast die ganze Woche in Werne. Am Dienstag platzierten sich die beiden mit Come I need You und Ipanema mit hohen 8er Noten in der Springpferde M an 2. und 4. Stelle.
Am Mittwoch war Damen-Tag. Kathrin und Ediravo wurden 2. im M** und mit Conca und Emmely wurde sie jeweils 6.
Marco konnte sich am Donnerstag mit Cronos und Ipanema nach fehlerfreien Runden im M* platzieren.
Freitag zeigte er mit Cronos eine wunderschöne Runde in dessen ersten Youngster S, die auch mit einer Platzierung belohnt wurde. Kathrin konnte sich mit Chacco im Amazonen S platzieren.
Zu guter Letzt wurde Emmely am Samstag tolle 6. im S** mit Siergerrunde! Dies war wirklich eine schöne Woche. :-)


Start in die Outdoor Saison in Balve
Marco konnte auch auf dem ersten Außenturnier mit den jungen Pferden überzeugen. Cartouche stellte einmal mehr seine Ausnahme-Qualität unter Beweis und gewann Springpferde A und L mit 8,3 bzw. 8,8. Ipanema ist ebenfalls super durch den Winter gekommen und platzierte sich in der L und im Youngster M. Blind Side war erfolgreich im M**. Kathrin brachte Ediravo und Cairo an den Start, die sich beide im M Springen platzieren konnten.

Eine tolle Zeit mit vielen schönen Erfolgen in Oliva Nova...
...liegt hinter uns! Alle Pferde haben einen großen Schritt voran gemacht und wir fühlen uns gut gerüstet für die Außensaison.
Der 6 Jährige Cornido hat auf der ganzen Tour keinen Springfehler gemacht. 3 Siege über 1,25 und ein 2. und ein 3. Platz im Finale nach super schnellen Stechen waren die Ausbeute. Die ebenfalls 6 jährige Come I need You konnte sowohl auf Sand, als auch auf Gras überzeugen und gewann ebenfalls zwei Springen über 1,25 und konnte sich im Finale zwei mal fürs Stechen qualifizieren.
Conca konnte drei Springen über 1,35 m gewinnen und sich im Finale an 9. Stelle platzieren.
Emmely hat sich nach ihrer Pause sehr gut entwickelt und war oft mal unter den Top Ten in den 1,40 m Springen zu finden. Sie absolvierte ihr erstes Weltranglistenspringen mit nur einem ärgerlichen Abwurf.
Global Lifestyle ist ebenfalls auf dem Weg, ein Grand Prix Springer zu werden. Er gewann ein Springen über 1,40 m in der Silver Tour und war hier ebenfalls in den anspruchsvollen Finalspringen nach Stechen platziert.
Chacco zeigte uns, dass er an seine Leistungen in der Halle anstandslos anknüpfen kann. Nach einem ruhigen Start mit Platzierungen über 1,40 m ist er sehr gut in die schweren Springen hinein gewachsen und platzierte sich im Gold Tour Finale (1,45) mit nur einem Zeitfehler.
For Kash hat auf der Tour den Job des Erstpferdes bravourös gemeistert und platzierte sich in Ranking Springen. Auch die Großen Preise absolvierte er schon sehr souverän. Wir sind sehr stolz auf ihn, darauf können wir aufbauen!
Und zu guter Letzt war es Felitia, die uns sehr viel Freude bereitet hat. Das wichtigste waren natürlich die morgendlichen Ausflüge ins Meer, um Kraft aufzubauen nach ihrer Verletzungspause. Parallel dazu haben wir sie in insgesamt 5 Springen über 1,30 m und 1,35 m eingesetzt, die sie alle ohne Springfehler und ganz locker absolvierte.




Late Entry Warendorf- Freckenhorst
Der 5 jährige Cartouche Z überzeugte die Richter von seiner unglaublichen Qualität und gewann suverän die Springpferde L unter dem Sattel von Marco. Cronos platzierte sich im Youngster M an 4. stelle und Blind Side belegte Platz 5 im M**.

CSI Peelbergen
Kurz vor unserer großen Spanien-Reise haben wir noch einen Abstecher ins holländische Kronenberg gemacht. Dort konnten wir mit den Leistungen unserer Vierbeiner ganz zufrieden sein. Cornido sprang bei seinem ersten Auftritt in der Youngstertour sehr auffällig und war fehlerfrei. Emmely entwickelte sich ebenfalls gut an diesem Wochenende und wurde im abschließenden Springen über 1,35 m 6. Lifestyle war super unterwegs in der mittleren Tour, er platzierte sich im anspruchsvollen Finale an 12. Stelle. Chacco absolvierte die Große Tour mit Bravur. Am ersten Tag war er fehlerfrei und im Ranking Springen am Freitag musste er nur einen leichten Fehler verbuchen.

Helau! Tolle Erfolge beim Karnevalsturnier in Vosswinkel
Am Freitag brachten wir unsere jungen Pferde in Springpferdeprüfungen an den Start. Mit Erfolg! Marco und Cartouche konnten die Springpferde A gewinnen und belegten in der L Platz 4. Mit Come I Need You wurde er 2. in der Springpferde M. Kathrin belegte mit Ipanema Rang 2 in der L und konnte mit Cornido die M gewinnen.
Am Sonntag belegte Marco mit Cronos Platz 5 im M Springen, während Kathrin und Cornido hier 8. wurden. Im M** platzierten sich Philipp mit Curtis an 3., Kathrin mit Conca an 5. und mit Lifestyle an 8. Stelle. Im Punkte M** belegte Emmely Platz 4 und Conca wiederum Platz 6.
Im abschließenden S Springen waren Philipp mit Curtis und Kathrin mit Lifestyle fehlerfrei und konnten sich den 4. und 5. Platz sichern.

Offenburg
Das 3 * CSI in Offenburg ist jedes Jahr ein Highlight in unserem Turnierkalender! Auch in diesem Jahr fühlten sich unsere Pferde in der großen Halle sehr wohl und wir konnten einige tolle Runden absolvieren.
Die 7 jährige Conca überzeugte auf ganzer Linie und platzierte sich auf Platz 4 in ihrem ersten 1,40 m Springen. Auch in der Qualifikation sprang sie hervorragend und war hier ebenfalls platziert. Lifestyle drehte zwei schöne Runden über 1,40 m, die mit einem 7 Platz belohnt wurden. Chacco war fehlerfrei in der Großen Tour, einem 1,45 m Ranking Springen und der großartige For Kash platzierte sich in einem 1,50 m Springen mit nur einem Zeitfehler und musste im 1,55 m GP nur einen Abwurf verbuchen.
Auch Philipp war sehr erfolgreich. Mit Cairo platzierte er sich in zwei Springen über 1,30 und 1,35 m, während Curtis und er ihre Klasse voll ausspielen konnten. Am ersten Tag wurde es noch Rang 2 im 1,40 m Springen, am zweiten Tag jedoch konnten die beiden mit einer schnellen Runde den Sieg einfahren!!


Guter Jahresbeginn in Warstein und Peelbergen
Marco konnte im verschneiten Warstein mit den jungen Pferden einige gute Platzierungen erzielen. So wurde der 5 jährige Cartouche Z 3. in der Springpferde A und 4. in der Springpferde L. Bermuda(6j.) war einmal siegreich und belegte ein weiteres Mal Platz 4 in L. Ipanema und Come I Need You wurden 2. und 4. in der Springpferde M.
Kathrin war ebenfalls zufrieden mit dem ersten internationalen Turnier des Jahres in Peelbergen. For Kash konnte sich am ersten Tag in der Großen Tour platzieren, Chacco machte dort weiter, wo er zum Ende des vergangenen Jahres aufgehört hatte und platzierte sich zum einen in der Qualifikation, als auch im anspruchsvollen Finalspringen an 5. Stelle. Unser Youngster Conca war super unterwegs und rangierte sowohl in der Quali, als auch im Finale unter den Top Ten.

Happy New Year! Toller Erfolg in Münster!
Philipp konnte mit der Mannschaft des Kreisreiterverbandes Sauerland einen hervorragenden 2. Platz im Mannschaftsspringen belegen. Mit einer schnellen Nullrunde im ersten Umlauf und einem Flüchtigkeitsfehler im zweiten war er mit Curtis maßgeblich an diesem Ergebnis beteiligt.

Saisonabschluss in Holland
Auf dem letzten internationalen Turnier des Jahres in Lichtenvoorde konnten sich zwei Pferde besonders in Szene setzen. Zum einen war das die 6 jährige Conca, die über 1,20 und 1,30 in jeder Runde spektakulär fehlerfrei blieb und zum anderen konnte Chacco auftrumpfen. Nach zwei fehlerfreien Parcours über 1,40 m blieb er im Finale, einem 1,45 m Springen für die Weltrangliste, ebenfalls "doppelnull" und belegte den 5. Platz. Es ist toll zu sehen, wie toll sich dieses Pferd in der kurzen Zeit entwickelt hat. Mit diesem starken Team an Pferden können wir uns auf 2018 freuen!!

Super Wochenende beim CSI Damme
For Kash hat auf diesem Turnier bewiesen, was wir schon sehr lange in ihm gesehen haben. Kathrin und der 9 jährige Wallach belegten nach zwei tollen Runden den 6. Rang im Großen Preis des CSI 2* Damme. Sogar der Sieg wäre möglich gewesen, die beiden waren die Schnellsten im Stechen. Leider mussten sie einen leichten Abwurf verbuchen. Auch Cornetta zeigte sich nach ihrer Pause wieder top in Form und war in allen drei Springen der Mittleren Tour fehlerfrei und wurde im Finale tolle 3.


Warstein
Philipp und Cairo haben ihre ersten gemeinsamne Starts mit Bravour gemeistert und wurden 2. im Youngster M. Kathrin belegte hier mit Blind Side Rang 4 und war mit Attraction ebenfalls fehlerfrei. Im M** waren auch Chacco und Cornetta ohne Makel und zeigten schöne, lockere Trainingsrunden. Im S platzierte Chacco sich an 7. Stelle. Marco wurde mit Come I Need You 4. in der Springpferde M.

Die Youngster rocken das Late Entry
In Unna-Massen konnte Marco eine super Runde nach der anderen absolvieren. Er gewann beide Abteilungen der Springpferde L mit Bermuda und Cornido. Im Youngster M wurde er 2. mit Conca und 9. mit Cronos und in einem weiteren M Springen 5. mit Numero Uno.

CSI Opglabbeek (BEL)
Das CSI 2* in Sentower Park gehört zu den größten Indoor-Veranstaltungen Europas. Unter besten Bedingungen konnte Kathrin mit ihren Pferden einige top Platzierungen erzielen und auffällige Runden drehen.
Der 6 jährige Ghandi belegte Rang 6 und Rang 8 bei den 6 jährigen. Global Attraction sprang ebenfalls sehr gut und wurde 8. und 10. über 1,35 bei den 7 jährigen. Chacco zeigte seine Qualität in einem schweren 1,40 m Springen, in dem er sich auch platzieren konnte. Emmely wurde nach einer lockeren Einlaufrunde über 1,30 tolle 4. in der Großen Tour am Freitag. For Kash belegte hier den 8. Platz. Beide sammelten erste Erfahrungen in den Ranking Springen am Samstag und Sonntag, die sie noch nicht fehlerfrei, aber vielversprechend absolvieren konnten!


Emmely rockt Monheim!
M** gewonnen und knapp geschlagen Rang 2 im S! Ganz locker und ohne Aufwand wäre es fast ein Doppelsieg geworden, dennoch waren wir super zufrieden mit den Leistungen der 8 jährigen Indorado-Stute.
Philipp und Curtis hätten dieses S Springen um ein Haar gewonnen, wäre nicht der Fehler am letzten Sprung passiert. Marco und Conca platzierten sich im M Springen und auch die anderen Youngster wie Cairo, Cronos, Ghandi und Attraction haben viel gelernt und zeigten zu Beginn der Hallensaison ansprechende Runden über M* und M**.

Riesenbeck und Warstein
Das internationale Turnier auf der Anlage von Ludger Beerbaum war für uns ein guter Einstieg in die Hallensaison. Unter perfekten Bedingungen konnten wir einige schöne Runden drehen.
Philipp und Curtis belegten im S-Hauptspringen der Amateurtour den 5. Platz. Kathrin konnte mit Neuzugang Chacco (v. Clarimo) fehlerfreie Runde in der Small Tour absolvieren. Die beiden harmonieren schon sehr gut und waren im Finalspringen über 1,40 m platziert. Youngster Blind Side war null über 1,35 m, während Cornetta und For Kash sich jeweils in den 1,40 m Springen der Mittleren und Großen Tour platzieren konnten.
Marco war in Warstein ebenfalls erfolgreich mit den jungen Pferden. In der Springpferde M konnte er sich mit den, spektakulär springenden, 5-jährigen Stuten Come I Need you (v. Comme il faut) und Ipanema platzieren. Im Youngster M war er ebenfalls fehlerfrei und in der vorderen Rangierung mit Conca und Cronos zu finden.

Vosswinkeler Reitertage
Wir waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen bei unserem Heimturnier! In sämtlichen Klassen konnten wir schöne Erfolge erzielen...

Springpferde A:
Cartouche Z 2. Platz (Marco)

Springpferde L:
Cronos 1. (Kathrin)
Come I Need You 3. (Marco)
Cartouche 3. (Marco)

Springpferde M:
Cornido 3. (Kathrin)

Youngster M**:
1. Ghandi- End (Kathrin)
3. Blind Side (Marco)
4. Conca (Marco)

Mittlere Tour M**:
2. Curtis (Philipp)
8. Emmely (Kathrin)

S*
Curtis 2. (Philipp)
Global Attraction 7. (Kathrin)

Ediravo war sowohl im S*, als auch im S** fehlerfrei, während For Kash und Cornetta sich jeweils im S*** Championat und Großen Preis platzieren konnten.





Wiener Neustadt
Der zweite Teil des Equestrian Summer Circuit in der Lake Arena war für uns ebenfalls sehr erfolgreich! Mit der Entwicklung unserer (auf diesem Niveau zum Teil noch sehr unerfahrenen) Pferde können wir überaus zufrieden sein!
Das Highlight war natürlich der Sieg im Championat mit Cornetta, deren Kampfgeist und Qualität einfach phänomenal ist. Hier ein Überblick der weiteren Platzierungen:
Ghandi: 2 Siege in 1,25 und ein toller 5. Platz im Finale der 6 jährigen
Cronos: 1. Platz 1,25
Cairo: Sieg in 1,35 YH, 12. und 15. Platz in 1,30
Global Attraction: 3 Siege in 1,35, 10. Platz Finale 7 jährige
Emmely: Platzierungen über 1,35
For Kash: 13. Platz 1,35, 12. Platz Finale Mittlere Tour 1,40 und 14. Platz im Championat (1,45 Ranking Springen)



Menden
Marco gewann mit Hannah die Springpferde A mit 8,5 und belegte mit Cartouche Z Rang 4. In der Springpferde L wurde er 2. mit Cornido. In der m war er ebenfalls erfolgreich und wurde 2. und 3 . mit Cornido und Ipanema.

Super Ergebnisse in Bratislava und Holzen
Kathrin und Cornetta konnten beim 3* Turnier in Bratislava einen unerwarteten tollen Erfolg erzielen! Nach Stechen wurden sie zweite im 1,60 m Weltcupspringen hinter dem Italiener Emmanuele Gaudiano. Auch die anderen Pferde zeigten sich gut in Form. Ediravo platzierte sich im 1,35 Springen der kleinen Tour an 4. Stelle und Global Attraction belegte Rang 3 bei den Youngstern. For Kash musste im Ranking Springen im kleinen Großen Preis nur einen Flüchtigkeitsfehler hinnehmen.
Philipp und Curtis konnten sich ebenfalls an 2. Stelle im Hauptspringen in Holzen (M** mit Stechen) behaupten.
Marco präsentierte unsere Youngster. Cartouche Z (4j) gewann seine erste Springpferde A mit einer sensationellen 8,5. Bermuda belegte in dieser Klasse Rang 2 mit 8,1 und die erst 6 jährige Conca platzierte sich im offenen M Springen.

Herbern und Magna Racino
Marco brachte in Herbern unseren Neuzugang Come I need You an den Start. Diese 5 jährige Stute von Comme il faut präsentierte sich sehr vielversprechend und zeigte tolle Runden in den Springpferdeprüfungen. Auch die 6 jährige Conca zeigte wieder einmal ihre Qualität.
Kathrin war währenddessen im österreichischen Ebreichsdorf. Auch hier präsentierten sich alle Pferde in ausgezeichneter Form. Im 1,25 waren die beiden 6 jährigen Ghandi und Cronos fehlerfrei und platziert. Cairo gewann das Springen über 1,30 m und auch Attraction konnte sich hier platzieren. Im abschließenden S Springen wurde sie 2. mit For Kash.

Lake Arena Woche 2
Die Youngster waren unschlagbar diese Woche!!! Marco gewinnt mit Ipanema das hoch dotierte Finale der 5 jährigen, wird 3. mit Cartal und 7. mit Cornido! Blind Side belegt ebenfalls Rang 3 Bei den 7 jährigen, Attraction kann sich hier an 11. Stelle platzieren. Die beiden 6 jährigen Conca und Ghandi siegen in einem Springen über 1,25 m.
Cornetta platziert sich im Championat am Freitag an 5. Stelle, For Kash und Emmely können sich in der Mittleren Tour in die vordere Rangierung eintragen.

Lake Arena Woche 1
Hinter uns liegt eine erfolgreiche erste Woche beim Equestrian Summer Circuit! Alle Pferde konnten sich platzieren und sprangen sehr gut. So dürfte es weiter gehen... Hier eine Auflistung unserer Erfolge:

Marco
Ipanema : 2 Siege und ein 7. Platz (5jährige)
Cornido: 2 Siege und 6. Platz (5jährige)
Cartal: 1 Sieg und Platz 4 im Finale (5jährige)
Conca: Sieg im 1,25
Blind Side: 1. Platz 1,35 und 6. im Finale über 1,40 m (7jährige)

Kathrin:
Cronos: 1. Platz 1,25 m und 4. Platz im Finale (6jährige)
Ghandi-End: 1. Platz 1,25 m
Cairo: 1. Platz 1,35 m und 8. im 1,40 m (7jährige)
Global Attraction: 1. Platz 1,35 m und 9. im 1,40 m (7jährige)
Ediravo: 8. Platz 1,30 m und 3. Platz im 1,35 Finale Premiumtour unter Flutlicht
For Kash: 18. Platz 1,35 und 2. Platz 1,40 (Medium Tour)
Emmely: fehlerfrei in 1,45 m und 11. Platz Finale Medium Tour 1,40 m
Cornetta: 14. Platz im Championat über 1,45 m

Philipp:
Curtis: 2. Platz im 1,35 m der Medium Tour
Rhapsodie: 5. Platz Finale Premium Tour unter Flutlicht



Deutsche Meisterschaften Balve
WAS für ein Wochenende liegt hinter uns! Angefangen mit Cornetta, die "einspringen" musste, um bei den Damen um den Titel zu kämpfen. Wie sie das gemeistert hat, war phänomenal! Am Freitag konnten Kathrin und die Cornet-Tochter die erste Wertungsprüfung gewinnen, im Finale waren sie in der ersten Runde ebenfalls fehlerfrei. Zwei leichte Abwürfe in der Entscheidung verhinderten leider den Sprung aufs Treppchen, jedoch sind wir mit unserem 7. Platz sehr zufrieden. Weiter ging es mit unserer 7 jährigen Cairo, die mit unglaublich tollen Runden überraschte. In den anspruchsvollen Youngsterprüfungen konnte sie am ersten Tag im 1,35 m den 9. Platz belegen. Am Freitag gewann sie das 1,40 m und im Finale am Sonntag wurde sie tolle 5.!
Auch Philipp war erfolgreich! Rhapsodie platzierte sich am ersten Tag im M** und der verlässliche Curtis gewann das Finale der Amateure.

Youngster erfolgreich in Kalthof
Marco konnte sich mit Cornido für das Bundeschampionat in Warendorf bei den 5 jährigen qualifizieren. Mit Ipanema wurde er 2. in der Springpferde L und mit Conca rangierte er auf Rang 5 in der M. Mit der Cornado- Tochter und dem bewährten Blind Side absolvierte er schöne fehlerfreie Runden im Youngster M.
Kathrin platzierte sich mit Global Attraction auf Rang 4 im Youngster M und auf 10 im S. Cairo war ebenfalls im S platziert. Mit Neuzugang Cronos (6j) waren wir ebenfalls mehr als zufrieden. Beim ersten gemeinsamen Start gewannen die beiden direkt die Springpferde M mit 8,6. Cornetta absolvierte in Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften am nächsten Wochenende einen lockeren Parcours und platzierte sich, genauso wie Philipp und Curtis, im 2-Phasen-S.

Gut unterwegs in Hellefeld und Herford!
In Hellefeld konnte Kathrin mit ihren jüngeren Pferden schöne Erfolge erzielen. Die beiden 7 jährigen Cairo und Attraction waren fehlerfrei im 1,35 und sprangen sehr gut. Die 8 jährigen zeigten sich ebenfalls in top Form. Im S mit Stechen (1,40) belegte Ediravo Rang 3 und Emmely Rang 7. Die Indorado-Tochter konnte dann sogar noch im S** über 1,45 am Samstag auftrumpfen und hier mit einer Doppelnullrunde einen tollen 4. Platz belegen.
Marco platzierte sich mit Cornido in den Springpferdeprüfungen und mit Numero Uno an 6. Stelle im S.
Philipp war ebenfalls flott unterwegs! Er gewann in Herford mit Rhapsodie das M** und wurde hier mit Curtis 3. Im Amateur- S mit Stechen verhinderte leider ein fehler im Stechen den erneuten Sieg. Rang 4 war aber trotzdem sehr zufriedenstellend.

CSI 2* Tubbergen
Jumping Schröder war in diesem Jahr wieder einmal ein Highlight für uns und wir konnten uns über zahlreiche Platzierungen freuen. Die wieder genesene Cornetta macht einfach dort weiter, wo sie am Ende der Hallensaison aufgehört hat und platziert sich zum einen am Donnerstag in der Mittleren Tour an 8. Stelle und zum anderen sogar am Freitag im Ranking Springen der schweren Tour.
Cairo überzeugte in der Großen Tour des 1* CSI und war zweimal unter den Top Ten zu finden. Ediravo schlug sich sehr gut mit einem leichten Fehler am ersten Tag im 1,45 m Springen des 2* und einem tollen 8. Platz im 1,40 m Springen.

Ergebnisse Bremen und Unna
Für Philipp hat sich die Fahrt in den Norden gelohnt. Er konnte mit Curtis das S Springen mit Stechen um die Qualifikation für das Amateurcupfinale gewinnen und war mit Rhapsodie im anspruchsvollen Speed Derby 4.
Kathrin und Marco waren ebenfalls erfolgreich in Unna. Marco konnte die jungen Pferde gut in Szene setzen. Mit Cartal wurde er 4. in der Springpferde A. Conca und Ipanema platzierten sich in L. Mit Blind Side wurde er 3. im Youngster M und musste mit Clayton nur einen leichten Fehler im S verbuchen.
Kathrin und Global Attraction waren fehlerfrei im M und zeigten eine tolle Runde im Youngster S. Mit Emmely wurde sie hier 2. Die Indorado- Tochter überzeugte ebenfalls in ihrem ersten 1,45 m Großen Preis mit nur einem kleinen Fehler an der Mauer. For Kash wurde mit einer flotten Runde 5. im S.

Niederbergheim
Auf dem schönen Turnier des RV Haar-Möhne konnten vor allem die jungen Pferde auftrumpfen. So wurde Cornido 3. in der Springpferde L und konnte in der M einen tollen 2. Platz belegen. Olympus war ebenfalls fehlerfrei in L. In der Klasse M drehten Cairo und Clayton fehlerfreie, schöne Runden. Global Attraction platzierte sich an 5. Stelle im M**. Blind Side war unter Marco fehlerfrei in seinem ersten Jungpferde S und Ediravo und Kathrin mussten im anspruchsvollen Großen Preis nur eine Flüchtigkeitsfehler verbuchen.

1. Mai in Kamen
Die einen wandern am 1. Mai, wir fahren zum Turnier! Und das mit Erfolg! Marco platzierte sich mit Clayton im M* an 4. Stelle und war mit der erst 6 jährigen Conca ebenfalls fehlerfrei. Im M** belegte er mit Blind Side Rang 7 und im Großen Preis, einem S mit Stechen, wurde er 6. mit dem vermögenden Numero Uno.
Kathrin belegte mit einer zügigen Runde auf Attraction Platz 5 im M**. Im S zeigte stellten For Kash und Ediravo wieder einmal ihre Qualität unter Beweis. Rang 12 mit dem Diarado-Sohn (0,25 Zeitfehler) und ein toller 3. Platz nach Stechen mit For Kash waren die Ausbeute.



CSI *** Eschweiler
MIt einigen Platzierungen im Gepäck sind wir am Sonntag den Rückweg vom Turnier der Familie Stormanns/Weinberg angetreten. Die 7 jährige Cairo konnte bei ihrem ersten Auftritt in der internationalen Youngster Tour auf ganzer Linie überzeugen. Platz 5 in der 2. Qualifikation (1,35) und eine Doppelnullrunde im 1,40 m Finale (Rang 12) lassen für weitere Aufgaben hoffen. Emmely war zwei mal fehlerfrei und platziert im CSI der Ladies. Fiona wurde 3. im 1,45 Eröffnungsspringen und Felitia sprang sehr gut, hatte aber leider am ersten Sprung im Rankingspringen einen Fehler.

Werne
Fast eine komplette Woche waren wir auf der schönen Anlage der Familie Gripshöver zu Gast. Am Montag und Dienstag begann Marco mit den jungen Pferden. Cornido, Ipanema, Letitia, Olympus und Conca zeigten durch die Bank schöne Parcours, die bei sehr starker Konkurrenz auch mit der ein oder anderen Schleife belohnt wurden. Am Mittwoch konnte sich Kathrin mit Cairo im M* und im M** platzieren und For Kash drehte eine lockere fehlerfreie Runde. Donnerstag waren die Herren am Start. Marco platzierte sich mit Blind Side und Numero Uno im M*, während Philipp mit Curtis und Rhapsodie im M** erfolgreich war.
Am Osterwochenende gewann unser toller For Kash das Amazonen-S*, Emmely platzierte sich im Youngster-S* und Fiona im S**.

Saisonauftakt in Spanien
Mit Sack und Pack und 7 Pferden haben wir uns auch dieses Jahr wieder zur Vorbereitung auf die Außensaison nach Oliva Nova begeben. Und die Reise hat sich definitiv gelohnt!! Alle Pferde sprangen durch die Bank weg beständig und toll und wir konnten einige Platzierungen einheimsen.
Allen voran natürlich unsere großartige Felitia, die sich in fast jedem Springen für die Weltrangliste unter den Top 10 platzieren konnte. Im Großen Preis verhinderte leider immer ein leichter Fehler- einmal im Stechen und einmal im Umlauf- eine ganz vordere Platzierung.
For Kash beginnt, in die Rolle des Zweitpferds hineinzuwachsen, er konnte sich oft platzieren bis 1,45 m und sogar locker sein erstes Weltranglistenspringen absolvieren.
Ediravo sprang ebenfalls sehr beständig auf hohem Niveau. Neben einigen Platzierungen über 1,35 m und 1,40 m, musste er im schweren "kleinen" Großen Preis am Samstag (1,45) nur einen Zeitfehler verbuchen.
Emmely war auch erfolgreich in der Silver Tour. Sie war sehr oft in den vorderen Platzierungslisten über 1,35 und 1,40 zu finden und konnte sich im abschließenden Großen Preis dieser Tour platzieren.
Unser Youngster Felix-Emaire wurde an größere Höhen herangeführt und bewies seine Klasse. Ob auf Sand oder dem anspruchsvollen Rasenplatz, war er sehr erfolgreich und konnte Springen über 1,35 für sich entscheiden. Im großen Finale zum Ende der Tour sprang er fehlerfrei über sein erstes 1,40 und konnte sich auch hier platzieren.

Auf unserem Youtube Channel findet Ihr die neusten Videos!!!
https://www.youtube.com/channel/UCv9T7yPjOveYMoU_WkxjmtA/playlists

Erstes Außenturnier in Balve
Die Eröffnung der grünen Saison fand für Marco und Philipp in Balve statt. Während die jungen Pferde schon ordentliche und fehlerfreie Runden zeigten, zum Teil aber auf dem großen Platz noch etwas "wackelig" unterwegs waren, konnte Philipp mit seinen beiden Routiniers auftrumpfen! Im M** belegte er mit Rhapsodie Rang 2 und mit Curtis Rang 4. Das S mit Stechen konnte er dann auf seinem kleinen Schimmel mit 2 Sekunden Vorsprung im Stechen für sich entscheiden! So kann es weiter gehen!

CSI 4* Dortmund
Jeder Reiter kennt das Gefühl, vom Turnier nach Hause zu fahren und zu wissen, dass alle Pferde gut gesprungen sind, die Schleifenausbeute sich jedoch in Grenzen hielt! Emmely konnte in der Youngster Tour von sich reden machen und auf unsere Cornetta war wieder einmal Verlass. Nach einem 7. Platz im Eröffnungsspringen, konnte sie sich am Samstagabend vor vollem Haus ebenfalls einen tollen 7. Rang im Weltranglistenspringen sichern. Auch Felitia sprang diese sehr schweren Parcours souverän, leider verhinderte drei mal ein ganz leichter Fehler eine vordere Rangierung. Trotzdem sind wir sehr froh, diese Erfahrung auf so einem hohem Niveau gemacht zu haben und sind uns sicher, in der Entwicklung ein Stück weiter gekommen zu sein. Wenn beim nächsten großen Auftritt ein bisschen mehr Glück dazu kommt, sieht die Welt wieder anders aus!

Helau!!! Tolle Erfolge beim Karnevalsturnier in Vosswinkel!
Sie kam, sah und... siegte! Cornetta war im Großen Preis, einem S mit Stechen, am Sonntag unschlagbar! Auch For Kash musste nach einem 8. Platz im M** nur einen leichten Fehler verbuchen. Philipp und Curtis waren in diesem Hauptspringen leider vom Pech verfolgt. Nach einer super Auftaktrunde mit einem 3. Platz im M**, hatten sie einen ärgerlichen Fehler am letzten Sprung.
Ediravo belegte Platz 2 im Punkte-M** mit Joker, Emmely sprang auf Platz 3 im M**.
Auch die jungen Pferde waren gut drauf. Cartal wurde 2. in der Springpferde A, während Cornido jeweils den zweiten Platz in L und M belegte. Ein toller Erfolg mit diesem erst 5 jährigen Nachwuchskracher!

Tolle junge Pferde in Warstein!
Ipanema (5j, Inshallah de Muze) belegte mit hohen Noten in der A den 2. und in der L den 3. Platz. Cartal (5j, Camax) platzierte sich bei seinem zweiten Turnierstart auf Rang 4 in der A. Cornido (5j, Cornet Obolensky) war ebenfalls in der Klasse L platziert, während Cairo in einem offenen L Springen 2. wurde. Im M konnten diese Casall-Stute und Blind Side (Baluga) sehr schöne fehelerfreie Runden absolvieren. Auf Con d'or war auch wieder Verlass, er platzierte sich im M**.
Kathrin und Emmely wurden nach einer tollen Runde 7. im Youngster S.

Erfolgreich in Offenburg!
Cornetta in souverän in zwei Weltranglistenspringen fehlerfrei und platziert, For Kash erfolgreich in der Platin Tour (1,45 mit Siegerrunde) und Felitia nur einen ärgerlichen Flüchtigkeitsfehler im schweren 1,55 m Großen Preis (16.)! Neben weiteren zufriedenstellenden Runden ist das das Fazit eines tollen Wochenendes in Offenburg. Der ganz große Wurf ist uns nicht gelungen, trotzdem konnte sich Kathrin, mit den konstanten Leistungen auf diesem Niveau, über die Auszeichnung der erfolgreichsten Reiterin der Baden Classics freuen!

Start in die internationale Saison geglückt!
Ein erfolgreiches Wochenende beim CSI 2* in Peelbergen (NED) liegt hinter uns. Felitia ist schon wieder sehr gut in Tritt, sie platzierte sich im Ranking Springen am Freitag auf dem 11. und im Großen Preis am Sonntag auf einem tollen 3. Platz! Während sich Cornetta in der Mittleren Tour zwei mal über 1,40 m platzieren konnte, war For Kash in der kleinen Tour (1,35 m) erfolgreich. Unser Youngster Felix sprang sehr auffällig und wurde bei den 7 jährigen 5.!

Super Auftakt in Velen und Warstein!
Unsere Youngster zeigten sich schon top in Form. Im M wurde Ediravo 5., Emmely 6. und auch Felix absolvierte einen lockeren fehlerfreien Parcours. Im Youngster S konnte Emmely wiederum einen guten 6. Rang belegen, während Edi einen leichten Fehler verbuchen musste.
Auf dem Late Entry in Warstein platzierte sich Marco mit Cairo und Blind Side mit flüssigen Auftaktrunden in L und Youngster M Springen.

Hochmotiviert ins Neue Jahr!
Schon im Januar und Februar geht es Schlag auf Schlag mit nationalen und internationalen Starts! Wir freuen uns auf die Saison 2017 und auf viele tollen Runden mit unseren vierbeinigen Partnern!

Nur die besten Wünsche!
Wir blicken auf ein ausgesprochen zufriedenstellendes und harmonisches Jahr zurück. Die sportlichen Erfolge waren konstant gut und teilweise über unseren Erwartungen. Wir wünschen unseren Kunden viel Glück mit ihren neuen vierbeinigen Partnern und hoffen, auch in Zukunft noch viele Reiter mit unseren hochtalentierten Nachwuchscracks glücklich zu machen.

Also, wir freuen uns auf 2017 und wünschen FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!

Ihre Familie Müller und das Team des Gut Beringhof

Late Entry Warstein
Auf dem aller letzten Turnier des Jahres konnte sich Marco mit Bermuda an 2. Stelle in der Springpferde A platzieren. Mit dem zuverlässigen Con d'or gewann er eine Abteilung des M** und war hier mit Clayton ebenfalls platziert.

2 erfolgreiche Wochen in Wiener Neustadt!
Mit einer tollen Ausbeute an hochkarätigen Platzierungen sind wir von den beiden CSI 2* zum Beringhof zurück gekehrt.
In der ersten Woche konnte Ghandi bei den 5 Jährigen 2 mal gewinnen und im Finale den 8. Platz belegen. Felix war bei den 6 jährigen ebenfalls jede Runde null. Er konnte zweimal gewinnen und sich im Finale nach einem rasanten Stechen den 3. Platz sichern. Cornetta war in einem Einlaufspringen über 1,35 platziert und gewann das hochdotierte Finale der Mittleren Tour am Samstag! Felitia war ebenfalls siegreich im Hauptspringen am Freitag. Als einziger Doppelnuller entschied sie mit Kathrin das Springen über 1,45 m souverän für sich! For Kash machte ebenfalls einen super Job und platzierte sich über 1,40 m.
Woche 2 war ebenfalls mehr als zufriedenstellend. Die jungen Pferde Ghandi (5), Felix (6) und Emmely (7) konnten in ihrer Altersklasse jeweils einen Sieg davon tragen. For Kash zeigte sich wieder einmal als "Null- Garant" und platzierte sich in zwei Springen über 1,35 und 1,40. Cornetta hat ebenfalls super mitgekämpft! Am Donnerstag wurde sie 9. in der Großen Tour über 1,45 und am Samstag sammelte sie weitere Weltranglistenpunkte im Derby.
Den unglaublichen Abschluss machte dann Felitia im Großen Preis: Umlauf super Null und im 15-köpfigen Stechen dann sehr schnell und knapp geschlagene Zweite!

Youngster Top in Unna-Massen!
Die beiden 4 jährigen Nachwuchshoffnungen Ipanema (v. Inshallah de Muze) und Cornido (v. Cornet Obolensky9 wurden zum ersten Mal in der Klasse L an den Start gebracht und meisterten diese Aufgabe souverän mit fehlerfreien Runden. Ghandi wurde hier 7., während Felix-Emaire Rang 6 belegte. Am darauffolgenden Tag platzierten sich For Kash an 4. und Felix an 12. Stelle unter Kathrin im Youngster M. Marco wurde mit Con d'or 8. und belegte mit Clayton Platz 11. Der Höhepunkt dieses Late Entries war das Youngster S, in dem ein toll springender For Kash den 4. und Con d'or den 12. Rang belegen konnte.

Super drauf in Odense!
Das 3* CSI in Dänemark war hochkarätig besetzt und sportlich sehr anspruchsvoll. Somit waren wir mit den Ergebnissen mehr als zufrieden! Fiona belegte im 1,45 m Speed Finale einen tollen 4. Platz. Cornetta war fehlerfrei im 1,40 und wurde in der zweiten Qualifikation zum Großen Preis, einem 1,50 m Springen, sensationelle 9. Felitia bestätigte ihre top Form mit einer Nullrunde im 1,45 m Weltranglistenspringen und dem 8. Platz im Großen Preis.

Leverkusen
Am Freitag begaben wir uns ins Rheinland und konnten von dort einige schöne Platzierungen mit nach Hause nehmen. So wurde unser Hengst Ediravo 4. im Youngster M**. Im S* der Großen Tour belegte Fiona einen souveränen 2. Platz und der immer konstanter springende For Kash konnte sich ebenfalls platzieren.

Internationaler Auftakt der Indoor Saison!
Felitia, Cornetta, For Kash und Emmely traten gemeinsam mit Kathrin auf dem CSI 2* in Riesenbeck an. Und das mit wirklich achtbarem Erfolg! Trotz eines sehr hochkarätig besetzten Starterfeldes konnten wir einige Platzierungen erzielen. Felitia war drei mal fehlerfrei. Am ersten Tag eine ruhige Einlaufrunde in der Mittleren Tour, am zweiten Tag der 11. Platz im Hauptspringen und am Sonntag noch eine schöne Platzierung im Großen Preis waren die Ausbeute. Cornetta konnte sich ebenfalls in einem Springen über 1,40 m platzieren und For Kash war zweimal "im Geld" in der kleinen Tour. Auch Youngster Emmely machte, trotz ihrer Unerfahrenheit, einen super Job und war in der Youngstertour platziert.

Erstes Hallenturnier in Warstein
Von unseren jungen Pferden waren wir am Freitag einfach nur begeistert. In der Springpferde A konnte Cornido eine Abteilung gewinnen und Ipanema Rang 3 belegen. Eine Stufe höher (Springpferde L) rangierte Felix-Emaire auf Platz 3, Blind Side auf 4 und Ghandi auf 6. Highlight des Tages war dann die Springpferde M, in der Felix toller 2. wurde (8,6), Neuzugang Conca v. Cornado 3. (8,5) und der zuverlässige Blind Side 4. Am Samstag platzierten sich Philipp und Curtis auf dem 2. Rang im M** und die toll springende Fiona trug sich unter Kathrin in die Rangierungsliste des S Springens ein.

Siegen
Ein Tagesausflug zum Turnier in Siegen am Sonntag bescherte uns einige positive Erkenntnisse und diverse Platzierungen. So konnte Neuzugang Emmely ihr Potential im M** unter Beweis stellen und platzierte sich an 3. Stelle. Auch For Kash konnte sich in die Rangierungsliste eintragen. Im Youngster S* waren die beiden ebenfalls platziert. Einstellung und Vermögen kommen nun mal einfach nicht aus der Mode!

Vom Pech verfolgt in Paderborn
Cornetta, Felitia und auch Youngster Ediravo sprangen super bei der Paderborn Challenge, leider verfolgte uns an diesem Wochenende der "verfluchte Eine um". Cornetta war platziert im 1,40 m, musste aber leider sowohl im 1,45 als auch im 1,50 m einen leichten Abwurf verbuchen. Ebenso Felitia die, nach einer fehlerfreien Einlaufrunde, im GP einen sehr ärgerlichen Fehler am vorletzten Hindernis kassierte. Trotzdem waren wir zufrieden mit den Leistungen unserer Pferde, die jetzt ein paar Wochen Pause bekommen, um dann in der Hallensaison wieder voll anzugreifen.

Erfolgreiches Heimturnier in Voßwinkel!
Mit den Leistungen unserer Pferde waren wir am vergangenen Wochenende mehr als zufrieden. Hier eine Auflistung unserer Erfolge unterteilt nach Klassen:
Springpferde A:
3. Ipanema
3. Olympus

Springpferde L:
4. Olympus

Springpferde M:
3. Felix-Emaire
3. Blind Side
5. Emmely

M*:
5. Cairo

M**:
1. Lifestyle
1. Con d'or
5. For Kash
5. Curtis
Blind Side sprang bei den 6 jährigen zwei mal fehlerfrei, war aber jeweils minimal zu langsam für eine Platzierung.

S*:
2. Lifestyle
3. For Kash
12. Curtis
13. Rhapsodie St Jean
14. Con d'or

S**:
3. For Kash

S***:
8. Fiona



CSI 2* Lake Arena: Woche 2
Ein schöner Sommer in Österreich ging an diesem Wochenende zu Ende. Und das hieß: Zeit für die Finals! Felitia zeigte sich weiterhin in unfassbar überragender Form. Nach Rang 2 im Ranking Springen am Freitag konnten wir den wirklich anspruchsvollen Großen Preis von Parcourschef Frank Rothenberger als eines von wenigen Paaren fehlerfrei absolvieren. Am Ende wurde es der 3. Platz, worüber wir sehr glücklich sind. Auch Cornetta wurde ihrem Ruf als absolutes Qualitätspferd gerecht. Sie platzierte sich im 1,45 m der Großen Tour an 7. Stelle und wurde im Finale unter Flutlicht nach spannendem Stechen zweite. Die jungen Pferde waren in jeder Altersklasse im Ostarrichi Championat im ersten Umlauf fehlerfrei. Ghandi konnte sich bei den 5 jährigen platzieren, während Felix und Ediravo leider leichte Fehler unterliefen. For Kash und Lifestyle platzierten sich in der Mittleren Tour.

Ein S Sieg, tolle junge Pferde und viele internationale Platzierungen!
Philipp und Curtis konnten am vergangenen Wochenende das Amateur S in Nienburg für sich entscheiden!
Marco drehte tolle Runden mit dem Cornet-Sohn Cornido, der mit einer 8,4 auftrumpfte. Auch Cairo war fehlerfrei in der Klasse M.
Kathrin kann auf eine erfolgreiche erste Woche beim CSI in Wiener Neustadt zurück blicken. Felitia belegte im Championat am Freitag nach einem schnellen Stechen einen wunderbaren 5. Platz. Auch Cornetta zeigte sich von ihrer besten Seite: Einlaufspringen null und platziert, Große Tour (1,45) 12. Platz und im Premium Tour Finale unter Flutlicht Rang 5! For Kash war zweimal fehlerlos und platziert in der Mittleren Tour (1,35). Arizona könnte bei den 6jährigen einmal gewinnen und musste im Finale einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen. Der 5 jährige Ghandi gewann ebenfalls einmal und war im Finale platziert.

Ein Sieg und viele Platzierungen in Holzen
Am Freitag konnten sich For Kash (4.) mit Kathrin und Cairo (8.) und Numero Uno (9.) unter Marco im M Springen platzieren. Das Hauptspringen vom Samstag, der traditionelle Veltins-Cup, wurde von Marco und Con d'or dominiert. Nach spannendem Stechen konnten sie den Sieg davon tragen. Mit Clayton belegte er Rang 7. Philipp und Curtis wurden tolle 2. im M** mit Stechen am Sonntag!

Erfolgreiches Wochenende für den Beringhof in Bratislava und Herbern!
Einen ihrer größten Erfolge konnten Kathrin und Felitia mit dem 2. Platz im Großen Preis auf dem CSI 3 * in der Slowakei feiern. Mit der schnellsten Zeit im Stechen und einem ärgerlichen Abwurf waren wir trotzdem mehr als zufrieden! Auch die anderen Pferde sprangen großartig. Global Lifestyle aus der Zucht von Michi Steinbrecher konnte mit dem 2. Platz im 1,35 m, Rang 3 im 1,40 m und Platz 4 im 1,45 m auf ganzer Linie überzeugen. Fiona wurde tolle 2. im 1,50 m Springen der Großen Tour und 7. Im Six Bars.
Auch die Jungs waren super unterwegs in Herbern. Philipp und Curtis gewannen das M** und belegten Platz 6 im S mit Stechen. Marco wurde mit Con d'or 5. im M** und platzierte sich ebenfalls mit Clayton. Im Großen Preis sorgte dieses noch recht junge Paar für eine faustdicke Überraschung und war ebenfalls fehlerfrei und im Geld!

Sensationelles zweites Turnierwochenende in der Lake Arena!
Wahnsinnig stolz sind wir auf unseren erst 7 jährigen Nachwuchskracher Ediravo. Nach einem Sieg am Dienstag konnte er das schwere Finale seiner Altersklasse nach einem spannenden Stechen für sich entscheiden! Auch der 5 jährige Ghandi (Cardento x Animo) wusste von seiner Qualität zu überzeugen, er konnte ebenfalls einmal gewinnen und im Finale den 3. Platz belegen. Felix- Emaire war bei den 6 jährigen wieder sehr konstant und musste in allen Runden nur einen einzigen Springfehler verbuchen. For Kash wurde in der mittleren Tour eingesetzt, er errang in einem Springen über 1,35 den 7. Rang. Spektakulär unterwegs war wieder einmal Global Lifestyle, der im 1,40 m toller 2. wurde. Fiona platzierte sich am ersten Tag in der Großen Tour über 1,45 m auf dem 6. Platz. Felitia bestätigte ihre grandiose Form und platzierte sich in beiden Ranking Springen. Highlight war der super 5. Platz im Großen Preis.
Auch Philipp war sehr erfolgreich unterwegs! Mit der schnellen Rhapsodie wurde er 2. in der Mittleren Tour über 1,35 und auch sein Curtis war wieder einmal großartig. ein lockerer 10, Platz im Auftaktspringen, Rang 5 in der Qualifikation und eine top Platzierung im Finale über 1,40 m war die Ausbeute.


Erfolgreiche Youngster in Hemer
Während der Rest des Teams in Österreich war, hielt Marco im benachbarten Hemer die Stellung. Und das mit großem Erfolg!! So konnte Cornido (4j. v. Cornet x Calido) bei seinem ersten Turnierstart direkt eine 7,7 in der Springpferde A erzielen und sich damit an 4. Stelle platzieren. Olympus rangierte hier ebenfalls auf dem 4. Rang. Der 5 jährige Loverboy konnte in der Springpferde L mit einer 8,3 siegen und auch in der M einen tollen 4. Platz erreichen. Cairo wurde hier 8. mit 7,9. Im Youngster M belegte Blind Side den 3. Rang. Auch im Youngster S ging die Erfolgsserie weiter! Con d'or wurde hier 4. und Clayton 11.!

Tolle erste Woche beim CSI Wiener Neustadt!!
Durch die Bank konnten wir mit den Leistungen unserer Pferde bei der ersten Woche des Equestrian Summer Circuit zufrieden sein. Angefangen mit dem 5 jährigen Ghandi, der sich im Finale auf einem tollen 7. Platz platzierte, über den 6 jährigen Felix -Emaire (Arizona) der in allen Runden keinen einzigen Springfehler machte und im 1,30 Hauptspringen nach Stechen einen grandiosen 3. Rang belegte. Weiter ging es bei den 7 jährigen mit dem Hengst Ediravo, welcher ein Springen über 1,35 gewinnen konnte und im sehr schweren Finale nur einen Netzroller verbuchen musste. Der 8 jährige Lifestyle war fehlerfrei in der Mittleren Tour und platzierte sich im abschließenden Springen über 1,40 m an 5. Stelle. For Kash zeigte ebenfalls gute Runden und war über 1,40 m platziert. Fiona war schnell unterwegs in der Großen Tour. Ein Fehler am letzten Hindernis verhinderte leider den Sieg im 1,45 m. Highlight des ganzen Wochenendes war jedoch unsere Felitia, die sich am Sonntag im Großen Preis in alter Form präsentierte und den 3. Platz belegte! So kann es weiter gehen.... Auf in Woche 2!

Top Resultate für die Youngster in Schwerte!
Der 5 jährige Olympus wird immer konstanter und platzierte sich in Springpferde A und L. Bermuda (4) trumpfte bei ihrem allerersten Turnierstart direkt auf und drehte eine super Runde in der A, die mit dem 4. Platz belohnt wurde. Unser erst 5 jähriger Loverboy überzeugte von seinem immensen Sprungvermögen und trug sich in die Rangierungsliste der Springpferde M ein. Marco und Con d'or bestätigten ihre Siegesform und konnten das M Springen für sich entscheiden.

Gute Resultate beim CSI Sommerstorf
Das CSI 2* in Mecklenburg war für uns ein erfolgreiches Pflaster. Der 7 jährige Ediravo überzeugte wieder einmal von seiner Klasse und platzierte sich in zwei Springen der Youngster Tour. Neuzugang Global Lifestyle wurde nach zwei lockeren Übungsrunden 6. im anspruchsvollen Finale über 1,40 der Mittleren Tour. Und die schönste Nachricht ist, dass Felitia den ersten internationalen Turnierstart nach ihrer Verletzung mit Bravour meisterte. Sie wurde 4. am Freitag und musste im Championat (Weltranglistenspringen) nur einen leichten Fehler verbuchen.

Remscheid
Marco konnte das Springen über 1,35 m (M**) mit einer schnellen Runde im Sattel seines bewährten Con d'or für sich entscheiden! Kathrin und der österreichische Neuzugang Global Lifestyle belegten bei ihrem zweiten Turnierstart einen guten 2. Platz.

Deutsche Meisterschaften in Balve
Der wohl erfolgreichste Teilnehmer des ganzen Turniers war Philipp! Mit seinen vierbeinigen Partnern Rhapsodie St Jean und Curtis konnte er alle drei Springen der Amateurtour für sich entscheiden. Im M** gewann er mit Rhapsodie und wurde 3. mit Curtis. Auch am zweiten Tag im S* stand er mit der Quick Star - Tochter ganz vorne. Das abschließende Hauptspringen (S* m. Stechen) dominierte er ebenfalls - Sieg mit Curtis und Rang 2 mit Rhapsodie.
Kathrin war nicht ganz so vom Glück verfolgt, aber konnte mit der Leistung ihrer Pferde zufrieden sein. Fiona sprang in zwei Runden der Meisterschaft vom Feinsten, in der entscheidenden Finalrunde fehlte dann leider noch die Kraft. Cornetta platzierte sich nach einer tollen Runde mit nur einem Zeitfehler im Großen Preis des CSI 2*.

Kirchhellen / Herford
Das Turnier der Familie Dieckmann war als Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften und für die Entwicklung der jungen Pferde sehr wichtig für uns. So konnte Emil mit Kathrin Platz 4 im M** belegen und sich auch im Youngster S platzieren. Fiona, Cornetta und Numero Uno absolvierten ebenfalls zufriedenstellend ihre Parcours. Marco war mit Blind Side in der Springpferde L und M platziert und auch im M* fehlerfrei. Cairo platzierte sich ebenfalls in der L. Con d'or sprang sehr gut im Youngster S, ein ärgerlicher Fehler an Sprung 1 verhinderte leider eine Platzierung.
Philip war sehr erfolgreich in Herford. Im M** Springen platzierte er sich mit Rhapsodie an 2. und mit Clayton an 8. Stelle. Im hochkarätigen Amateur - S* belegte er nach Stechen Rang 5 mit unserer bewährten Quick Star - Tochter.

CSI Tubbergen
Beim "Jumping Schröder Tubbergen" waren wir nicht gerade vom Glück verfolgt. Trotzdem platzierte sich Arizona in der kleinen Tour des 1* CSI und auch For Kash konnte mit seinen Leistungen über 1,35 wieder einmal überzeugen. Fiona musste leider im 1,45 m einen Fehler verbuchen, während Michel Angelo fehlerfrei in der Mittleren Tour war.

Pfingstturnier in Iserlohn-Kalthof
Das liebevoll organisierte Turnier in kurzer Distanz zum Beringhof konnten wir mit einigen schönen Erfolgen absolvieren. Marco konnte vor allem mit einer super konstant springenden Maharani auftrumpfen (3. in der Springpferde M und 5. im offenen M). Aber Con d'or sprang sehr gut und musste, nach einem guten 4. Rang im M*, im anspruchsvollen Youngster S nur einen leichten Fehler hinnehmen. Mit Letitia gewann er die Springpferde A.
Kathrin war ebenfalls sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Vierbeiner. Im M** platzierte sich Emil an 3. und Ediravo an 6. Stelle. Nach einer langen Verletzungspause wurde Felitia zum ersten Mal wieder an den Start gebracht. Sie sprang eine lockere Runde mit einem Zeitfehler. Das Youngster S absolvierte unser toller 7 jähriger Hengst Ediravo in spektakulärer Manier und belegte den 6. Platz. Cornetta absolvierte den Großen Preis (S**) mit bestechender Leichtigkeit und rangierte nach Stechen auf Rang 4.

Hellefeld
Die kurze Anreise ins sauerländische Hellefeld konnten wir am vergangenen Wochenende mit vielen Pferden ausnutzen. Am Donnerstag standen M und S Springen auf dem Programm. Im M** waren sowohl Marco und Con d'or (7.), als auch Kathrin und For Kash (4.) platziert. Im Youngster S belegten diese beiden einen tollen 6. Platz. Fiona wurde außerdem 10. im offenen S. Am Freitag fanden dann die Springpferdeprüfungen statt. Hier sind besonders die Leistungen der 6 jährigen Cairo zu erwähnen . Sie platzierte sich sowohl in der L, als auch in der M in den vorderen Rängen. Blind Side wurde 3. im M Springen, während Maharani hier Rang 6 für sich verbuchte.
Am Sonntag konnten wir noch einen besonderen Erfolg im Großen Preis, einem S*** mit Stechen, feiern. Kathrin belegte hier mit Fiona einen tollen 3. und mit Michel Angelo den 6. Platz.

Super Wochenende in Niederbergheim!
Die Springpferdeprüfungen wurden fast ausnahmslos durch Pferde des Gut Beringhof dominiert! So gewann Marco mit Letitia die Springpferde A mit 8,5. Sie platzierten sich auch in der L, wo Kathrin mit Arizona den 2. Platz belegte. Die Springpferde M war dann wieder fest in Marcos Hand, er gewann mit Blind Side und wurde 3. mit Maharani. Kathrin und Arizona rangierten auf Platz 5. Während Maharani sich noch im offenen L Springen platzierte, drehten Cornetta und For Kash mit Kathrin und Curtis unter Philipp fehlerfreie Runden im M Springen. Höhepunkt war der Große Preis (S mit Stechen) am Sonntag, den Kathrin mit Michel Angelo für sich entscheiden konnte und mit Cornetta Rang 3 belegte.

Ergebnisse Kamen
Marco konnte mit Maharani die Springpferde L nach einer souveränen Runde (8,6) für sich entscheiden und mit Cairo Rang 2 (8,5) belegen. Der 6jährige Blind Side platzierte sich sowohl in der Springpferde M, als auch im M Springen.
Kathrin konnte sich mit Arizona beim ersten gemeinsamen Start auf dem 4. Platz in der Springpferde M behaupten. Mit Clayton wurde sie ebenfalls 4. im M**. Der Hengst Ediravo sprang wieder einmal hervorragend und konnte sich auch in dieser Prüfung in die Platzierungsliste eintragen. Neuzugang Michel Angelo war fehlerfrei im S und belegte Rang 8.
In Brakel konnten sich Philipp und Curtis in der anspruchsvollen S Prüfung des deutschen "Amateurspringreiterclubs" gegen starke Konkurrenz beweisen. Ein ärgerlicher Fehler im Stechen bedeutete den 8. Schlussrang.

Erfolgreich in Werne
Auf dem großen Turnier der Familie Gripshöver in Werne konnten wir uns über zahlreiche tolle Runden und Erfolge unserer Pferde freuen. Vor allem Kathrin war sehr zufrieden. So überzeugte For Kash bei seinem ersten Start in der Klasse S und war direkt platziert! Dieses Pferd hat wirklich eine rasante Entwicklung durchgemacht. Der 7 jährige Emil konnte sich im M platzieren (6.) und sprang auch im Youngster S hervorragend. Cornetta war im M** in der vorderen Rangierung zu finden (7.) und absolvierte das schwere Springen über 1,45 m am Samstag in spektakulärer Manier. Sie belegte hier den 6. Platz. Die größte Überraschung war aber Fiona, welche nach einem guten 9. Rang im Amazonen- S am Freitag, auch im Großen Preis an den Start ging. Diesen schweren 1, 50 m Parcours meisterte sie in eindrucksvoller Manier mit nur einem leichten Fehler, was immerhin noch den 11. Schlussrang bedeutete.
Auch die Youngster von Marco haben viel gelernt und ließen durch gute Resultate aufhorchen. So konnte er unter anderem mit seinem bewährten Con d'or den 3. Platz im M** belegen.

Oliva - MET 2016!
Nach drei wunderbaren Wochen im sonnigen Oliva in Spanien konnten wir ein zufriedenstellendes Resümee ziehen. Unsere beiden 7 jährigen Youngster konnten ohne Wenn und Aber von ihrer Qualität überzeugen. Der bewährte Emil zeigte viele schnelle Nullrunden und konnte sich im Finale über 1,40 m auf einem tollen 5. Platz behaupten. Auch der unerfahrene Ediravo überraschte uns durch seine Abgeklärtheit. Fast alle Parcours absolvierte er fehlerfrei und in spektakulärer Manier. Das lässt hoffen für die Zukunft. For Kash hat sehr viel gelernt und platzierte sich mehrmals in anspruchsvollen Springen bis 1,35 m. Rhaspsodie machte ebenfalls wieder einen super Job und war über 1,40 m erfolgreich. Am meisten überrascht hat uns jedoch Fiona. Sie wurde im Laufe der Wochen immer konstanter und sicherer in der Großen Tour und konnte sich sowohl auf Gras, als auch auf Sand in Weltranglistenspringen platzieren.

Erstes Außenturnier Bochum - Nord
Die Youngster ließen sich von der ungewohnten Umgebung nicht abschrecken und waren oft in den Platzierungslisten zu finden. Allen voran Maharani zeigte sowohl im offenen L, als auch im M tolle Runden und platzierte sich an 3. Stelle. Auch Blind Side sprang sehr gut und war fehlerfrei. Leticia belegte Rang 5 in der Springpferde A, während Cairo diesen Platz in der L verbuchte.

Veltins Cup in Hellefeld
Marco konnte sich im Finalspringen, einem M mit Stechen, mit Con d'or auf einem tollen 2. Platz behaupten. Auch die jungen Pferde sprangen wieder super. Ipanema wurde 3. in der Springpferde A und unser Neuzugang Arizona wusste von seiner Qualität zu überzeugen.

Youngster erfolgreich in Warendorf!
Auf dem Late Entry in WAF-Freckenhorst konnte Marco seine jungen Pferde eindrucksvoll in Szene setzen. So gewann Letitia (5 j. v. Levisonn) bei ihrem zweiten Turnierstart direkt die Springpferde A mit 8,3. Unser neues Mitglied im Stall, Arizona (v Arizona x Heartbreaker), konnte sofort von seiner Qualität überzeugen und platzierte sich ebenfalls in A. Während Scaramouche und Loverboy wie gewohnt fehlerfreie, ansprechende Runden in Springpferde L ablieferten, konnte sich Cairo im offenen L Springen platzieren. Maharani wurde 5. im Youngster M*, Con d'or belegte hier Rang 8. Im M** wurden Marco und dieser 8 jährige Sohn des Canturano nur knapp gesclagen 2. Kathrin und Emil platzierten sich ebenfalls mit einer lockeren Runde im Youngster M.

CSI Damme
Kathrin belegte mit der Cornet Obolensky-Tochter Cornetta einen tollen 5. Platz im Großen Preis. Philipp und Curtis waren fehlerfrei in der großen Tour und mussten im Hauptspringen nur einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen. Der 6 jährige Blind Side war null in der Youngster Tour und auch unser Neuzugang Ediravo zeigte trotz seiner Unerfahrenheit vielversprechende, qualitätsvolle Runden.

Rhynern
Auf dem Hallenturnier in Rhynern konnten Marco und Con d'or nach einem spannenden Stechen den 2. Rang im M* belegen!

Eröffnung der internationalen Saison in Offenburg
Das tolle Turnier wurde in diesem Jahr zum CSI 3* aufgewertet. Wir schlugen uns achtbar mit unserem unerfahrenen Team! Rhapsodie sprang sensationell in der großen Tour und musste im 1,50 m Ranking Springen nur einen leichten Fehler hinnehmen. Cornetta platzierte sich in der mittleren Tour und "schnurrte" mit nur zwei leichten Fehlern durch das sehr anspruchsvolle Finale, was auch ein Weltranglistenspringen war. Clayton und Emil konnten mit feinen Nullrunden in der Youngstertour auf sich aufmerksam machen.

Ergebnisse Karnevalsturnier Vosswinkel
Oft ist es schwierig, auf dem Heimturnier gute Resultate zu erzielen. Doch dieses Jahr war unsere Schleifenausbeute groß!
Am Freitag begannen die jungen Pferde. In der Springpferde A belegte Marco die Plätze 2 und 3 mit Ipanema (beeindruckte bei ihrem allerersten Turnierstart!!) und Loverboy. In der Springpferde L wurde Kathrin mit Beijing 4., während Marco mit Loverboy den 6. Rang verbuchte. Beijing sprang in der M ebenfalls sehr gut und wurde auch hier mit der blauen Schleife (4.) dekoriert. Zum Schluss platzierte sich For Kash noch im L Springen.
Am Sonntag konnten Marco und Con d'or den 3. Platz im M* erzielen. Kathrin gewann sowohl das "normale" M** mit Rhapsodie, als auch das Punkte M** mit Fiona. Besonders erwähnenswert sind die Leistungen unseres erst 7 jährigen Emil, der in diesen beiden Springen über 1,35 m den 4. Platz belegte. Philipp und Curtis wurden im M** 7., um daraufhin im Hauptspringen des Turniers, einem S mit Stechen, zur Höchstform aufzulaufen. Nach eine tollen Grundrunde unterlief leider ein leichter Fehler im schnellen Stechen, was eine Ganz vordere Platzierung verhinderte. Die beiden wurden respektable 8., während Kathrin und Fiona den 10. Rang belegten.


Vreden
Cornetta sprang wieder einmal überragend und wir sind sehr froh, dass sie wieder Teil unseres tollen Teams an Pferden ist. In Vreden konnte sie sich mit 2 tollen Runden sowohl im M**, als auch im S platzieren. Auch unser Neuzugang Fiona präsentierte sich vielversprechend. Nur ein leichter Fehler im anspruchsvollen S lässt mehr als positiv auf zukünftige Aufgaben blicken.

Das erste Turnier des Jahres 2016 war sehr erfolgreich!
Wir haben da angefangen, wo wir letztes Jahr aufgehört haben: Mit guten Ergebnissen auf dem Late Entry in Warstein. Vor allem die jungen Pferde waren toll unterwegs. Loverboy sprang sehr auffällig und belegte jeweils den 3. Platz in der Springpferde A und L. Blind Side wurde in der L ebenfalls 3. und Maharani sprang auf Rang 4. For Kash rangierte auf dem 5. Platz im L Springen, während der sehr konstante Con d'or 4. im Youngster M* und mit einer schnellen Runde 2. im M** wurde. Philipp und Curtis schlugen sich ebenfalls hervorragend und konnten sich nach einem 2. Platz im M** auf dem 4. Rang im S* behaupten.

Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr!


Erfolgreicher Jahresabschluss in Warstein!
Es ist sehr schön zu sehen, wie sich die Arbeit mit unseren qualitätsvollen jungen Pferden bezahlt macht. So wurde Marco mit Cairo (5j, v. Casall) 3. in der Springpferde A. Mit dem 4 jährigen Loverboy belegte er Rang 3 und 5 in dieser Klasse. Mit Balique (5 j, v. Bamiro) rangierte er auf dem 2. Platz in der Springpferde L. Maharani (5 j, v. Mariachi) belegte hier Platz 6. Ein weiteres Highlight war unser Blind Side (5 j., v. Baluga), der 4. in der Springpferde M wurde. Der 7 jährige Con d' or war wieder einmal fehlerfrei im M* und konnte sich auf dem 6. Platz im M** platzieren.
Kathrin belegte mit Emil Rang 5 in der Springpferde M und platzierte sich ebenfalls im Youngster M. Auch Curtis war hier in der vorderen Rangierung zu finden. Cornetta und Clayton mussten jeweils einen leichten Fehler im S verbuchen, während der noch sehr unerfahrene For Kash sich im L Springen platzierte und eine schöne Runde in seinem ersten M Springen drehte.

Erfolgreich in Südlohn-Oeding
Clayton und Cornetta platzierten sich mit tollen Runden an 3. und 9. Stelle im M**. Felitia absolvierte einen lockeren, souveränen Parcours im S*. Auf das Stechen haben wir verzichtet, eine Platzierung sprang trotzdem noch dabei heraus! Alles in allem eine gelungene Generalprobe für das letzte CSI des Jahres in Holland in 2 Wochen.

Ein Comeback, das sich sehen lässt!
Zum ersten Mal nach langer Aufbauzeit haben wir Cornetta in einem Springen der Klasse S an den Start gebracht. Das Hauptspringen des Hallenturniers in Freudenberg war sehr anspruchsvoll, aber die Cornet Obolensky - Tochter meisterte alle Klippen in bester Manier und konnte den Sieg für sich verbuchen!

Late Entry in Unna-Massen
Die Pferde des Gut Beringhof konnten sich wieder einmal top in Szene setzen. So gewann Kathrin mit Rhapsodie das Springen der Klasse S und platzierte sich im M* mit den Youngstern Emil und Curtis. Marco war mit Maharani in der vorderen Rangierungsliste der Springpferde L zu finden, während auch Balique und der erst 4 jährige Loverboy schöne, vielversprechende Runden zeigten!

Woche 2 in der Lake Arena
Alle Pferde sprangen auch in der zweiten Woche des CSI 2* richtig gut. Dayla und Clayton konnten in der Jungpferde Tour mit fehlerfreien Runden je zwei Springen gewinnen. Carlotta belegte in der Medium Tour einen 6. Platz über 1,35 m und konnte ein Springen über 1,40 m gewinnen! Cornetta platzierte sich hier auf Rang 7. Davina musste im hochdotierten Derby leider einen Flüchtigkeitsfehler hinnehmen, welcher die Titelverteidigung verhinderte, aber noch einen tollen 6. Platz bedeutete. Felitia wurde in einem Springen der Big Tour über 1,45 m 2. und belegte im Großen Preis Rang 7!

Erfgreiche erste Woche beim Oktober Festival in der Lake Arena
Davina sprang sensationell und musste sich in der Großen Tour in einem Springen über 1,45 m nur knapp geschlagen geben (2. Platz). Felitia konnte sich in der ersten Qualifikation zum GP an 9. Stelle platzieren, im Hauptspringen am Sonntag unterlief ein leichter Fehler. In der Mittleren Tour trumpften Carlotta und Cornetta auf. Carlotta wurde 7. im 1,35 m und im Finale nach Stechen 6. über 1,40 m! Cornetta platzierte sich an allen Tagen. Sie wurde 11. und 5. in den 1,35 m Springen und 8. im 1,40 m. Dayla konnte bei den 6 jährigen ein Springen über 1,25 m gewinnen. For Kash sammelte bei seinem ersten internationalen Turnierstart viel Erfahrung und überzeugte von seiner Qualität.

Einstieg in die Hallensaison in Damme/ Unna- Massen
Kathrin konnte mit Rhapsodie das erste Springen der Großen Tour auf dem CSI 2* gewinnen. Cornetta wurde wieder in der Mittleren Tour eingesetzt und präsentierte sich hervorragend! Die Plätze 10 und 4 in den Qualifikationen waren die Ausbeute. Im schweren Finale musste sie nur einen leichten Fehler verbuchen. Clayton war ebenfalls zweimal fehlerfrei bei den 7 jährigen und platzierte sich an 5. Stelle. Emil sprang ebenfalls sehr gut, leider verhinderte ein Zeitfehler den Einzug ins Stechen im Finale der 6 jährigen.
In Unna platzierte sich Marco im Hauptspringen, einem M, an 2. und 3. Stelle mit Hamidah und Con d'or.

Paderborn Challenge
Herausforderung angenommen! Carlotta platzierte sich in der Youngster Tour an 7. Stelle und Davina konnte sich im 1,50 Springen der Großen Tour platzieren. Ein leichter Fehler im Finale der Mittleren Tour verhinderte leider eine vordere Platzierung.

Ein außergewöhnliches Wochenende bei den Vosswinkler Reitertagen!
Wenn's läuft, dann läuft's! So könnte man die Erfolgsserie mit insgesamt 7 Siegen und vielen Platzierungen beim "Heimspiel" beschreiben.
Nicht nur, dass Kathrin mit Felitia zum ersten Mal den Großen Preis (S***) gewinnen konnte, sondern auch dass eine fantastische Davina an den ersten beiden Tagen im S** und S*** unschlagbar war und Rhapsodie sich im Championat über 1,50 an 4. Stelle platzieren konnte, machten dieses Turnier zu etwas ganz besonderem. Darüber hinaus gewann Emil zwei Springen über 1,35 m bei den 6 jährigen und Dayla platzierte sich an 3. Stelle. In der Springpferde M wurden die beiden 2. und 3. Carlotta siegte im ersten Springen der Mittleren Tour und platzierte sich im S* auf dem 2. Rang. Clayton wurde 4. bei den 7 jährigen. Beijing belegte in der Springpferde L für 5 jährige Platz 2.
Auch Marco war gut unterwegs. Er gewann mit Scaramouche die Springpferde A für 4 jährige und belegte mit Loverboy Rang 3. Cairo platzierte sich in ihrer ersten Springpferde L an 3. Stelle. Unsere 5 jährige Balique wurde 5. in der L und belegte beim ersten Start in der Klasse M direkt Platz 3. Mit Con d'or wurde er 8. im M** für 7 jährige, während Hamidah sich an 3. und Cornetta an 4. Stelle im Punkte M** platzierten.
Philipp konnte mit den Leistungen seiner beiden "Kracher" auch sehr zufrieden sein. Blind Side sprang auf Platz 3 in der Springpferde L und ein phänomenal springender Curtis wurde 5. im M** und 7. im S* der Mittleren Tour.

Erfolgreich in Lastrup!
Die Pferde waren auf dem schönen CSI 2* in Lastrup "top in Schuss". Felitia war in allen drei Springen der Großen Tour unter den Top Ten. Am Freitag belegte sie Rang 8, im Championat und Großen Preis jeweils nach Stechen einen tollen 6. Platz. Rhapsodie wurde 5. in einem Springen der Mittleren Tour und auch die beiden Youngster Emil und Dayla zeigten vielversprechende Runden. Emil konnte sich an 3. Stelle platzieren. Die Generalprobe ist also geglückt, wir freuen uns auf die Vosswinkeler Reitertage!

Super Wochenende in Menden!
Die Generalprobe für die Voßwinkeler Reitertage ist geglückt! Auf dem schönen Turnier in benachbarten Menden konnten wir viele Schleifen für den Beringhof sammeln.
Der 7 jährige Clayton wurde mit Kathrin 2. im Youngster M und konnte mit einer schnellen Runde das S* für junge Pferde gewinnen! Der 6 jährige Emil siegte im M*, während Dayla sich an 5. Stelle platzieren konnte. Beijing platzierte sich in der Springpferde L. Carlotta sprang ebenfalls wieder einmal phänomenal und belegte nach Platz 5 im M**, einen tollen 2. Rang im Hauptspringen am Sonntag, einem S mit Stechen. Davina wurde hier 5.
Philipp und ein souveräner Curtis konnten sich im Youngster M an 6. und im S an 3. Stelle behaupten!
Auch Marcos Pferde präsentierten sich von ihrer besten Seite! Mit Con d'or wurde er 4. im M Springen und belegte mit Hamidah im S für junge Pferde Rang 8. Der 4 jährige Loverboy (Andiamo x Quick Star) wurde bei seinem ersten Turnierauftritt direkt 4. in der Springpferde A mit 8,0. Die Casall-Tochter Cairo wurde in dieser Klasse 5., während sich Balique den 7. Platz sicherte. Crabat war ebenfalls nach einer auffälligen Runde in der Springpferde L in der Platzierung zu sehen.

Hattingen
Philipp konnte mit Cimora den 3. Rang im M mit Stechen belegen, während er mit Rhapsodie hier ebenfalls fehlerfrei war. Im S mussten sie und ein hervorragend springender Curtis leider einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen.

Waltrop
Dayla war wieder ganz vorne mit dabei und belegte einen tollen 3. Platz in der Springpferde M. Auch die erst 5 jährige Maharani konnte überzeugen und war sowohl in der L, als auch in ihrer ersten M fehlerfrei und vorne mit dabei. Con d'or und Hamidah bestätigten die konstante Form der letzten Wochen und platzierten sich im M**.

Ergebnisse Holzen
Marco und Philipp waren erfolgreich in Arnsberg-Holzen. Während Philipp sich mit Rhapsodie und Curtis an 4. bzw. 6. Stelle im Veltins M mit Stechen platzierte, konnte Marco hier mit Hamidah ebenfalls auftrumpfen. Ein ärgerlicher Fehler am letzten Sprung im Stechen bedeutete den 9. Schlussrang. Der 7 jährige Con d'or belegte Platz 2. in einem weiteren M Springen. Dayla wurde 3. in der Springpferde L. Auch die ganz jungen Pferde konnten sich top präsentieren. Cairo gewann bei ihrem ersten Turnierstart überhaupt direkt die Springpferde A gewinnen. Maharani gewann ebenfalls eine Springpferde A und belegte Platz 5 in der L.

CSIO Bratislava
In bester Verfassung präsentierten sich die Pferde des Gut Beringhof auf dem Nationenpreisturnier im slowakischen Bratislava. Carlotta wurde in der Small Tour 7. in der Qualifikation und 4. im Finale mit Stechen über 1,40 m. Davina platzierte sich in einem Springen der Großen Tour (1,50 m) an 10. Stelle. Felitia war zwei mal fehlerfrei in der Mittleren Tour und musste im 1,60 m GP nur einen ärgerlichen Flüchtigkeitsfehler verbuchen.

Herbern
Auf diesem schönen Turnier konnte Marco einige Erfolge verzeichnen. So war er mit der 6 jährigen Dayla in einem Springen der Klasse L platziert. Con d'or bestätigte wieder einmal seine tolle Form- er platzierte sich am Samstag im M* und am Sonntag im M** an 4. Stelle. Hamidah belegte in diesem Springen über 1, 35 m den 3. Rang!

Woche 2 des Equestrian Summer Circuit in der Lake Arena
Felitia ist auf dem besten Weg, zurück zu alter Form zu finden. Am Donnerstag schon platziert in der 1,45 m Großen Tour, wäre fast der erste Sieg in einem internationalen Großen Preis gelungen. Leider verhinderte dies ein leichter Fehler im schnellen Stechen . So wurde es der 6. Schlussrang im hochdotierten Springen.
Davina zeigte sich ebenfalls toll in Form. Sie belegte Rang 5 in der ersten Qualifikation zum Großen Preis und war im Championat ebenfalls platziert.
Carlotta wurde 5. in der zweiten Prüfung der Mittleren Tour und belegte im traditionellen Steinfeld DERBY nach einem grandiosen Umlauf und Stechen den 8. Rang.
Cornetta platzierte sich in der Small Tour, während der 7 jährige Numero Uno 11. im anspruchsvollen Finale der 7 jährigen wurde. Beijing wurde mit sensationellen Runden in ihrer Altersklasse (5j.) 5.
Auch Philipp trat mit seinen beiden Pferden die Reise nach Wiener Neustadt an. Und es hat sich gelohnt! Der 5 jährige Blind Side war an allen Tagen fehlerfrei und belegte im Finale Rang 6. Curtis war zweimal fehlerfrei und platziert in der Premium Tour. Im Finale unter Flutlicht verhinderte leider ein ärgerlicher Fehler den Einzug ins Stechen.
Abschließend lässt sich sagen, dass es zwei wunderbare und mit allen Pferden erfolgreiche Wochen waren.

Youngster erfolgreich in Hemer!
Marco konnte mit den jungen Pferden einige Schleifen sammeln. So war er mit der 4 jährigen Scaramouche (v. Spartacus) bei deren ersten Turnierstart direkt platziert in der Springpferde A. Maharani wurde 3. in der stark besetzten L. Balique belegte hier Rang 7. Wie ein Uhrwerk funktioniert im Moment unser 7 jähriger Con d'or, der sich in zwei Springen der Klasse M an 3. und 5. Stelle platzieren konnte. Hamidah wurde 5. im M**.

Erfolgreiche erste Woche in der Lake Arena
Vor allem unsere Youngster bestätigten die beständige Form der letzten Wochen. Die 5 jährige Beijing sprang in allen drei Teilprüfungen extrem auffällig und war über 3 Runden fehlerfrei. Ein Sieg und ein 10. Platz waren ihre Ausbeute. Emil gewann ein Springen über 1,30 m bei den 6 jährigen und platzierte sich im Finale an 9. Stelle. Bei den 7 jährigen wurde Numero Uno mit einem Zeitfehler im anspruchsvollen 1,40 m Finale 10. Besonders begeistert waren wir von Clayton, der nach einem Sieg in der Qualifikationen einen sensationellen 2. Platz im Hauptspringen belegte. Cornetta drehte bei ihrem ersten internationalen Auftritt eine fehlerfreie Runde im 1,30 m. Cimora war zwei mal platziert! Am ersten Tag im 1,30 m Springen an 4. Stelle und im Premium Tour Finale unter Flutlicht. Carlotta präsentierte sich wieder toll. Sie rangierte im 1,35 auf dem 7. und im 1,40 m auf dem 3. Rang. Davina platzierte sich in der Mittleren Tour in der Qualifikation an 4. und im Finale an 12. Stelle. Felitia ist auf dem besten Weg zurück in den großen Sport. Nach einer Platzierung in der Mittleren Tour, musste sie im Championat und GP nur jeweils einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen. Wir freuen uns auf Woche 2.......

Erfolge in Fröndenberg und Müschede.
Marco und Hamidah platzierten sich in ihrem ersten "Großen Preis", einem S* mit Stechen, auf einem hervorragenden 6. Platz. Mit Dayla wurde er 3. in der Springpferde M mit 8,6, während sich Blind Side in der Springpferde L an 3. und Maharani an 7. Stelle platzieren konnten. In Müschede waren Caspian Blue und Neuzugang For Kash (7 jährig von For Pleasure x Kashmir van't Schuttershof) fehlerfrei in einem L Springen.

CSI 3* Pforzheim
Davina musste im schweren 1,60 m GP nur leinen leichten Fehler am vorletzten Sprung verbuchen und Felitia bestätigte ihre aufsteigende Form mit fehlerfreien Runden in der Mittleren Tour. Schleifen konnten wir auch einheimsen. Rhapsodie belegte den 3. Platz im int. 1,40 m Springen und ein toll springender Numero Uno wurde 5. in der Youngster Tour.

Deutsche Meisterschaften in Balve
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sind wir am Sonntag zurück zum Beringhof gefahren. Richtig begeistert waren wir wieder einmal von Carlotta, die in drei Springen über 1,40 m in der internationalen Tour fehlerfrei und zweimal davon platziert war. Es ist wirklich toll zu sehen, wie konstant diese 8 jährige Stute läuft. Auch Rhapsodie sprang sehr gut, war allerdings etwas vom Pech verfolgt. Mit einem Fehler im wirklich schweren Weltranglistenspringen und einer guten Runde im Großen Preis waren wir zufrieden, auch wenn es für eine Platzierung leider nicht gereicht hat. Davina fühlte sich nach den top Leistungen der vergangenen Wochen leider nicht so wohl auf dem Platz in Balve. Wir freuen uns trotzdem auf die nächsten Wochen mit schönen Turnieren und hoffen, dass das Glück dann auch mal wieder auf unserer Seite ist!

Tolles Wochenende in Dortmund-Somborn!
Schöne Erfolge konnten wir am vergangenen Wochenende verbuchen. Cimora gewann mit Kathrin das Youngster M und belegte Rang 2 im S! Numero Uno wurde 3. im Youngster S und Hamidah mit Marco 6. im M. Auch der jüngste Nachwuchs schlug sich hervorragend. Balique und Maharani platzierten sich vorne in der Springpferde A.
Besonders gefreut hat uns auch der erste Auftritt von Cornetta seit gut einem Jahr. Sie drehte, genauso wie Felitia, in gewohnt spektakulärer Manier eine lockere, fehlerfreie Runde im M Springen.

Youngster Top in Herford!
Unsere 6 Jährige Nachwuchshoffnung Emil (v. Cavalier x Manhatten) gewann das M** (1,35 m) für 6 jährige Pferde. Während Clayton in dieser Klasse den 4. Platz belegte und in seinem ersten S nur einen leichten Fehler hinnehmen musste, platzierte sich Carlotta im Finale der Youngstertour über 1,40m an 6. Stelle. Davina musste im GP, einem S**, leider einen leichten Fehler hinnehmen.

Kalthof
Die Anfahrt war kurz und vor allem die Resultate der jungen Pferde konnten sich sehen lassen. So gewann Marco mit Blind Side souverän die Springpferde A und war mit Maharani ebenfalls platziert. Balique zeigte eine tolle Runde in der Springpferde L und war hier vorne mit dabei. Sehr konstant präsentierte sich wieder einmal unsere vermögende Dayla, die den 2. Rang in der Springpferde M belegte und im offenen M Springen an 8. Stelle rangierte. Der 7 jährige Con d'or entwickelt sich ebenfalls zum Schleifensammler und wurde 3. Im M*.
Kathrin konnte sich mit Emil auf einem guten 5. Platz im M* platzieren. Cimora war hier ebenfalls fehlerfrei. Carlotta platzierte sich in M** und S*.

Ergebnisse München und Hellefeld
Mit den Leistungen unserer Pferd beim CSI 3* konnten wir sehr zufrieden sein. So belegte Rhapsodie im Championat am Samstag nach zwei anspruchsvollen Runden einen respektablen 8. Platz. Davina musste in ihrem ersten 1, 60 m GP nur einen Flüchtigkeitsfehler an der Triplebarre verbuchen.
Marco und Philipp waren in Hellefeld und kehrten mit vielen Schleifen wieder heim. In Springpferdeprüfungen waren sie gut unterwegs. Balique belegte Platz 2 in der A, während Blind Side sowohl in dieser Kategorie, als auch in der L 4. wurde. Die belgische Stute Dayla rangierte nach dem 5. Platz in der M auf dem gleichen Platz im Stilspringen der Klasse M. Con d'or wurde 4. Im M* und hatte im Youngster S nur einen leichten Fehler. Dies gilt auch für Curtis, der zuvor in Springen der Klasse M */** fehlerfrei war. Cimora wurde nach ihrer Verletzung zum ersten Mal wieder auf einem Turnier vorgestellt, Philipp war mit ihr genauso fehlerfrei im L Springen, wie Marco mit dem unerfahrenen Caspian Blue. Unser "alter Hase" Cork Lane und Marco haben sich ebenfalls gut zusammen gefunden und belegten Rang 6 im M** und 5 im S*.

Sonnenschein, Siege und Platzierungen in Niederbergheim
Auf dem schönen Turnier des RV Haar-Möhne konnten wir etliche tolle Erfolge verbuchen. Marco und Dayla konnten wieder einmal lässig eine Springpferde M für sich entscheiden, während er mit Crabat und Ballantines an 4. und 6. Stelle in der Springpferde L platziert war. Mit Cork Lane und Con d'or trug er sich in der Klasse M in die vordere Rangierung ein.
Philipp belegte mit seinem Blind Side Platz 2 in der Springpferde A und 7 in der L. Auf Curtis platzierte er sich an 4. Stelle im M*.
Auch Kathrin war sehr zufrieden mit der Leistung ihrer meist noch jungen Pferde. Die zuverlässige Carlotta wurde 3. im M** und 7. im Youngster S. Auch Numero Uno wird immer beständiger und rangierte auf dem 4. Platz im S. Clayton war fehlerfrei in M* und M**, Emil konnte einen $. Platz in der Springpferde L verbuchen.


Erfolgreiches Wochenende in Kamen!
Durchweg zeigten sich unsere Pferde am Wochenende in einer super Form. Die beiden 5 jährigen Balique und Blind Side platzierten sich in der Springpferde A. Während Dayla mit 8,3 den 2. Platz in der Springpferde L belegte, war Ballantines hier ebenfalls fehlerfrei. In der M rangierte dieser tolle Youngster mit 8,2 an 3. Stelle!
Kathrin war ebenfalls zufrieden mit den Leistungen ihrer Vierbeiner. Numero Uno wurde 2. im M*, Felitia zeigte eine schöne Runde im M** und belegte hier den 5. Rang. Den krönenden Abschluss bildete am Sonntagnachmittag Davina, die sich mit zwei souveränen Rundem im S mit Stechen den 3. Platz sicherte.

Marco und Dayla auf der Überholspur!
In Unna - Massen sprangen unsere Youngster sehr auffällig und Marco konnte eine regelrechte Siegesserie feiern. Nach Siegen mit Dayla in den Springpferdeprüfungen der Klassen L und M mit tollen Noten (8,3 und 8,4), konnte er auch noch das Youngster M* mit Con d'or für sich entscheiden. Dieser 7 jährige Sohn des Canturano x Indoctro hat sich toll entwickelt und war im M** ebenfalls fehlerfrei. Während der 6 jährige Ballantines in der A Rang 4 belegte, konnte sich Balique bei ihrem zweiten Turnierstart direkt mit einer Platzierung in der Klasse A in Szene setzen. Blind Side belegte in dieser Prüfung den 3. Schlussrang.
Kathrin und ein sehr vermögend springender Emil platzierten sich sowohl in der Springpferde M, als auch im Youngster M. Carlotta und Hamidah zeigten vielversprechende Runden im Youngster M** und S*. Leider unterlief jeweils ein leichter Abwurf.

Optimal in die Freiluftsaison gestartet: Viele Schleifen, Punkte und Platzierungen in Oliva Nova!!
Drei Turnierwochen, sechs Pferde, Sommerfeeling bei 30 Grad und viele neue Eindrücke - wir hatten eine gute Zeit in Spanien! Gut Beringhof war bis Mitte April auf der Mediterranean Equestrian Tour vertreten und konnte mehr als zufrieden Bilanz ziehen. Die beiden Youngster Emil (6) und Numero Uno (7) waren sehr erfolgreich. Emil gewann zwei Springen über 1,30 m und war darüber hinaus in zwei von drei Finals platziert. Numero Uno konnte sogar drei S Springen für sich entscheiden und war in den hochdotierten Finals einmal 4. bzw. 5. Carlotta ging von 8 Runden im Parcours auch 8 mal fehlerfrei und war eigentlich immer in der Siegerehrung zu finden. Hamidah hat ebenfalls sehr viel Routine gesammelt und platzierte sich auf internationaler Ebene bis 1, 35 m. Für Felitia haben wir die Serie genutzt, um sie nach ihrer Verletzung wieder aufzubauen. Sie wurde jede Woche besser, platzierte sich mehrmals bis 1, 40 m und ist nun vorbereitet für größere Aufgaben. Mit die tollste Entwicklung hat sich bei Davina abgezeichnet. Sie war in allen drei Wochen unsere Nummer 1 und wurde konsequent in der schweren Tour eingesetzt! Hier präsentierte sie sich überraschend souverän. Platzierungen in Weltranglistenspringen und nur ein leichter Fehler im anspruchsvollen 1,50 m GP waren das erfreuliche Resultat!!

Eröffnung der Außensaison in Balve
Marco und Philipp fuhren mit den jungen Pferden auf die schöne Anlage nach Balve um in die "grüne Saison" zu starten. Unser belgischer Neuzugang Dayla gewann mit einer spektakulären Runde die Springpferde L (8,6) und war ebenfalls fehlerfrei im Youngster M. Balique (Bamiro x Linaro) konnte sich bei ihrem ersten Turnierstart direkt in der Springpferde A platzieren, während Con d'or auf anderer Ebene debütierte. In seinem ersten Auftritt in der Klasse S musste der 7 jährige Sohn des Canturado mit Marco nur zwei leichte Fehler verbuchen. Philipp und Curtis waren fehlerfrei im M und hatten einen Flüchtigkeitsfehler im S.

Woche 2 in Wiener Neustadt: Siegesserie fortgsetzt!
Unsere Mädels sind super in Schuss! Am Freitag konnte Rhapsodie das S Springen für sich entscheiden, während Davina Rang 4 belegte. Der Samstagabend gehörte dann Zalou, die mit einer schnellen Runde ein weiteres Springen über 1,40 m gewann. Im Großen Preis (S**) belegte Davina den 6. und Zalou den 7. Platz.
Erfreulich waren auch die Leistungen unseres erst 6 jährigen Emils, der sich schon in Springen über 1,30 m platzieren konnte!

Late Entry Unna - Massen
Marco und Hamidah waren bei ihrem ersten Start in der Klasse S auf Anhieb mit einer tollen Runde fehlerfrei und platziert! Mit Crabat wurde er 3. in der Springpferde L und die belgische Stute Dayla sprang sehr auffällig und war ebenfalls vorne mit dabei.
Philipp und Curtis zeigten sich wieder top in Form. Nach Rang 6 im Youngster M, mussten sie nur einen leichten Fehler im S verbuchen.

Saisoneröffnung in der Lake Arena
Unser Turnierjahr im schönen Österreich konnten wir erfolgreich starten. Mit dabei waren auf dem nationalen CSN B* Rhapsodie, Emil und Clayton. Allen voran die 10 jährige Quick Star - Tochter Rhapsodie überzeugte wieder einmal durch ihre Klasse und Schnelligkeit. Am Freitag entschied sie bereits das Springen über 1,35 m für sich und konnte diesen Erfolg sogar am Samstag im S wiederholen! Im Großen Preis unterlief leider ein Flüchtigkeitsfehler, was den 10. Platz bedeutete. Clayton wird ebenfalls immer sicherer und belegte im 1,30 den 4. und im 1,35 m Springen den 5.Platz. Ganz toll entwickelt hat sich unser Neuzugang Emil. Der Sohn des Cavalier gewann die Springpferde L und platzierte sich gleich zwei mal in Springen der Klasse M (1,25 m). Ein toller Erfolg für dieses erst 6 jährige Pferd.

Karnevalsturnier in Vosswinkel
Die jungen Pferde machten am Freitag den Anfang. In der Springpferde A belegte Crabat den zweiten Platz, während Beijing und Blind Side gemeinsam dritte wurden. Die L konnte ein spektakulär springender Crabat sogar für sich entscheiden, Ballantines war hier ebenfalls platziert! Marco konnte mit Hamidah ein Springen der Klasse M für sich entscheiden, während Philipp mit seinem bewährten Curtis an 3. und 4. Stelle im M* und M** rangierte. Davina und Kathrin wurden im abschließenden S mit Stechen 7.

Offenburg
Mit viel Spannung sind wir zum 2* CSI nach Offenburg gefahren. Und wir wurden nicht enttäuscht! Die beiden 7 jährigen Clayton und Numero Uno sprangen, trotz ihrer geringen Erfahrung auf diesem Niveau, hervorragend in der Youngster Tour. Während Zalou sich in der mittleren zwei mal platzieren konnte, bestand Davina ihrer Feuerprobe in der großen Tour mit Bravour. Sie war einmal null und hatte im Weltranglistenspringen nur einen Flüchtigkeitsfehler am letzten Sprung.

Warstein
Einen guten Einstand gaben auch unsere jüngeren Pferde in Warstein. So konnte Marco sich mit den 5 jährigen Crabat (4.) und Beijing (6.) in der Springpferde L platzieren. Ballantines wurde hier mit einer feinen Runde 3. Mit der belgischen Stute Hamidah platzierte er sich in dem anspruchsvollen M**.
Kathrin belegte mit den 6 jährigen Neuzugängen Emil (Cavalier x Manhatten) und Namibia (Numero Uno x Polydor) Rang 2 und 3 in der Springpferde L. Mit dem spektakulär springenden Clayton wurde sie 2. im M* und war platziert in dessen ersten M**. Numero Uno war ebenfalls fehlerfrei. Davina unterstrich wieder einmal ihre tolle Form und wurde 5. im abschließendem S.

Kamen und Barlo-Bocholt
Das erste Turnier im Jahr 2015 lief wirklich gut. Im L Springen in Kamen waren Curtis und Clayton mit Kathrin null und platziert. Im M* belegte sie mit Curtis den 2., mit Clayton den 6. und mit Numero Uno den 10. Platz. Sehr erfreulich war auch die Runde von Hamidah und Marco. Die beiden waren zügig und fehlerfrei unterwegs und wurden 3.!
In Bocholt wiederum wurden die schon erfahreneren Pferde eingesetzt und stellten ihre Klasse unter Beweis. Es platzierten sich Davina und Zalou im S mit Stechen.

DAS TEAM DES GUT BERINGHOF WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN, BEKANNTEN UND KUNDEN FRÖHLICHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH IN EIN GESUNDES, ERFOLGREICHES NEUES JAHR!!!!!!!


Saisonabschluss 2014 in Roosendaal
Fast schon traditionell besuchten wir auch in diesem Jahr wieder das schöne CSI im holländischen Roosendaal. Der 6 jährige Numero Uno konnte hier mit zwei fehlerfreien Runden über anspruchsvolle 1,30 m Parcours viel Routine sammeln. Rhapsodie platzierte sich in der kleinen Tour über 1,35 m und Carlotta war eines der auffälligsten Pferde in der Youngster Tour. Zweimal "null" und platziert, im Finale einen leichten Fehler, so lautete das zufriedenstellende Resultat. Obwohl Felitia sich zu Anfang nicht sehr wohl fühlte, sprang sie im 1,45 m Großen Preis spektakulär. Lediglich ein winziger Fehler verhinderte den Einzug ins Stechen. Ihre Entwicklung lässt hoffen für das nächste Jahr!

Paderborn
Als "Generalprobe" für das letzte CSI in diesem Jahr und um nicht ganz aus dem Tritt zu kommen, besuchten wir am Sonntag das Turnier des RV Paderborn. Die Pferde sprangen durchweg sehr gut. Zalou belegte den 2. Platz im M** und Carlotta drehte hier eine lockere Trainingsrunde. Im S* mit Stechen präsentierte sich Felitia sich gut in Form und wurde ebenfalls zweite!

Schleifenreich in Freudenberg!
5 Starts, 5 mal top platziert. So sah die Bilanz des sonntäglichen Ausflugs nach Freudenberg aus. Allen voran Carlotta bewies einmal mehr ihre top Einstellung zum Sport und gewann die Springprüfung der Klasse M**. Cimora belegte hier nach einer tollen Runde den 2. Platz, während Zalou auf Rang 8 rangierte. Auch im Hauptspringen, einem S* mit Stechen, waren wir vorne mit dabei. Mit 5 Sekunden Vorsprung im Stechen, jedoch einem leichten Fehler am vorletzten Sprung, wurden Davina und Kathrin zweite. Zalou sprang ebenfalls sehr gut und wurde mit einem Zeitfehler aus dem Grundparcours 6.

Gut in Form bei der AFP Jumping Trophy!
Wir waren zwar am vergangenen Wochenende in Neustadt (Dosse) nicht gerade vom Glück verfolgt, jedoch sehr zufrieden mit den Leistungen der Pferde. Rhapsodie ging erst ein 1,30 m Einlaufspringen, welches sie fehlerfrei beendete. Nach einem sehr ärgerlichen Fehler am letzten Sprung im schnellen Zeitspringen, konnte sie im 1,45 m Finale der Medium Tour einen tollen 2. Platz belegen! Connycor sprang am Samstag im Championat vom Feinsten, leider hier ebenfalls ein Abwurf an einem Steilsprung.
Felitia präsentierte sich auf ihrem ersten Hallenturnier dieser Saison schon sehr souverän. Sie war null im 1,40m und musste am Freitag und am Sonntag in der Großen Tour auch nur jeweils einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen.

Youngster erfolgreich beim Late Entry!
In Unna - Massen zeigten sich die jungen Pferde von ihrer besten Seite! So konnte die 7 jährige Carlotta unter Kathrin wieder einmal von ihrer Klasse überzeugen und musste sich, nach einem 5. Rang im M Springen, im Youngster S nur Christian Ahlmann geschlagen geben. Davina war ebenfalls schnell unterwegs und platziert, leider verhinderte ein Fehler am letzten Sprung den Sieg in diesem Springen. Während Cimora den 2. Platz im M belegte, präsentierte sich der 6 jährige Numero Uno auch fehlerfrei in dieser Klasse.
Marco war ebenfalls erfolgreich. Mit der 5 jährigen Cara Mia platzierte er sich in der Springpferde A und L. Auch Viktor war souverän "Null" in der Klasse L . Mit Con d'or und Hamidah drehte er ansprechende Runden in M Springen.

Davina Derby Queen!
Sensation im Ostarichi Indoor Derby 2014
Kathrin Müller eroberte die Lake Arena


Lake Arena – It´s Derby-Time!! Nicht nur als einer der ganz großen Höhepunkte der Indoor-Serie angekündigt, sondern auch als spektakulärer Klassiker nicht mehr aus dem Equestrian October Festival wegzudenken bot das Ostarichi Indoor Derby alles was man sich von einem Springen wünscht – spektakuläre Ritte, spannenden Sport und sagenhafte Stimmung. Und um dem mit 16.000,- Euro dotierten Finalspringen der Medium Tour die Krone aufzusetzen, wurden wir am heutigen Samstagabend Zeuge eines eindrucksvollen Erfolges, bei dem eine Amazone die Herzen des Wiener Neustädter Publikums im Sturm eroberte.

Bunt aufgemacht, außergewöhnlich lange und stark abwechslungsreich im Vergleich zu gewöhnlichen Prüfungen – das sind die Charakteristiken eines Derbys auf den Punkt gebracht. Und genau das konnte man wie in jedem Jahr beim legendären Ostarichi Indoor Derby in der Lake Arena miterleben. 16 ausgeflaggte Hindernisse standen quer in der Austragungshalle verteilt und dabei wurde nicht vor verschiedensten Mauern, Gattern oder Wasserunterbauten zurückgeschreckt. Keine Frage, dass man sich das nicht entgehen lassen wollte und die Zuseher gespannt diesem Bewerb mit Kultfaktor verfolgten.

Jeder einzelner Teilnehmer wurde mit Applaus über die Ziellinie begleitet und gebührend belohnt für seine respektable Leistung im Parcours. Als es dann mit Startnummer elf den ersten fehlerfreien Ritt zu sehen gab, war die Menge nicht mehr zu halten: Es freute sich die ganze Halle über die überragende Darbietung von Kathrin Müller, die ja doch seit letztem Jahr sehr eng mit Österreich verbunden ist. Die Stilistin glänzte mit einer atemberaubenden Runde, wo sie sich stets bemühte, ihre sprunggewaltige „Davina 147“ über den 1,40 Meter hohen Umlauf zu pilotieren und sie immer wieder mit Lob zu motivieren. Nicht weniger gestrahlt hatte acht Starter später Niederösterreichs Nachwuchsreiterin Theresa Pachler. Bis zum Schluss gab es noch Tipps von Trainer Anton Martin Bauer, die sie bis zum letzten Oxer eisern verfolgte und mit dem Ticket fürs Stechen belohnt wurde. Danach schaffte nur noch Jörg Oppermann den Sprung ins Stechen, dem man ja doch auch eine gewisse Favoritenrolle zugeschrieben hatte.
Diese Drei – das stand zweifelsfrei fest – konnten allesamt schnell sein und ließen sich im Stechen nicht lange bitten. Kathrin Müller hatte mit einer erneuten Nullrunde brillant vorgelegt. Ohne die Kontrolle zu verlieren und stets engagiert Zeit herauszuholen, galten ihre 43,28 Sekunden als erste Richtmarke. Österreichs Siegeshoffnung kassierte leider zwei Abwürfe und reihte sich hinter der Führenden ein. Nun lag alles in der Hand des Schlusspaars. Wie nicht anders erwartet legten sie flott los und waren bis zur Schlusslinie ganz klar auf Siegeskurs. Man hätte sich nicht gedacht, dass da noch was schiefgehen konnte, aber die Triple-Barre machte den beiden einen Strich durch die Rechnung: Vier Fehlerpunkte in 42,78 Sekunden bedeuteten Rang zwei und den verdienten Triumph für eine souveräne Kathrin Müller.

Quelle: www.pferdenews.eu / Theresa Deisl

Late Entry Warstein
Unsere erst 4 jährige Tochter des Berlin x Non Stop konnte sich wieder einmal von ihrer besten Seite zeigen. Sie belegte mit ihrer tollen Art zu springen Platz 3 in der Springpferde A und 4. L in der L. Con d'or konnte sich mit einer super Runde den 3. Rang im Youngster M* sichern.

Warstein
Wir konnten am vergangenen einige Schleifen mit nach Hause nehmen. So belegte Marco den 2. Platz in der Springpferde M mit Con d'or und war ebenfalls fehlerfrei mit Victor. Mit Hamidah konnte er schöne Runden im L und M** zeigen. Philipp war sowohl mit Curtis im L, als auch mit Cork Lane im M** fehlerfrei. Im S* konnte er den 4. Platz nach einer Doppelnullrunde belegen. Kathrin war mit Zalou nach ihrer verletzungsbedingten Pause ebenfalls fehlerfrei im M** und konnte sich mit Connycor im S platzieren.

Topform in Unna- Massen, Einstieg in die Hallensaison in Salzkotten
Marco war fast komplett fehlerfrei unterwegs dieses Wochenende. Im L Springen war er sowohl mit Con d'or, als auch mit Victor ohne fehl und Tadel und in der Platzierungsliste zu finden. Im M belegte er mit Hephebe Rang 2 und mit Hamidah den 6. Platz. Philipp rangierte in einer anderen Abteilung des M ebenfalls auf Platz 2 mit unserem Curtis.
Kathrin konnte sich in Salzkotten mit Cimora in der Youngster Tour platzieren, Davina und Cork Lane unterlief leider ein Fehler in der mittleren bzw. großen Tour.

Gute Resultate beim CSI Paderborn!
Felitia und Kathrin konnten sich im Championat von Paderborn am Samstag platzieren. Im Großen Preis unterliefen noch ein paar leichte Abwürfe (Sprung 1!), trotzdem waren wir mit der Runde über diesen sehr schweren 1,55 m Parcours zufrieden. Carlotta platzierte sich in beiden Qualifikationen der Youngster Tour über 1,40m. Obwohl sie im Finale einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen musste, konnte sie wieder einmal von ihrer Klasse überzeugen.

Team Beringhof erfolgreich bei den Vosswinkler Reitertagen!
Am Samstagnachmittag konnte Felitia im Championat der Stadt Arnsberg, einem S*** mit Stechen, ihre Klasse unter Beweis stellen. Sie belegte mit Kathrin einen tollen 2. Platz. Connycor war hier mit einem Abwurf aus der Grundrunde ebenfalls noch platziert. Während die 7 jährige Cimora einen starken 2. Platz im Youngster S sicherte, konnte Carlotta in den beiden beiden M** mit jeweils einem 4. Platz überzeugen. Davina war erfolgreich in der Mittleren Tour und belegte im S** den 7. Rang. Die 5 jährige Cara Mia gewann in ihrer feinen Art die Springpferde L mit der Note von 8,6, während Numero Uno (6 jährig) in der M platziert war.

Philipp konnte sich mit Cork Lane an 9. Stelle im M** und auf dem 3. Platz im S* gegen starke Konkurrenz behaupten. Mit dem wieder genesenen Curtis platzierte er sich im L Springen an 3. Stelle und war auch im M* fehlerfrei.

Marco war ebenfalls sehr gut unterwegs mit den Youngstern. So belegte er mit Crabat den 3. und mit Beijing bzw. Tiano den 4. Platz in der Springpferde A. Mit dem 6 jährigen Con d'or wurde er 2. in der Springpferde L und 7. in der M. Im Youngster M** waren sie ebenfalls fehlerfrei! Neuzugang Victor (v. Valentino) sprang ebenfalls sehr überzeugend und rangierte an 5. Stelle in der L, während Sampi das offene L Springen für sich entscheiden konnte. Mit dem 7 jährigen Hephebe ist er ebenfalls gut "zusammengewachsen". Nur einen leichten Fehler im Youngster S mussten die beiden verbuchen.

Ergebnisse Menden
Unsere jüngsten Nachwuchskracher zeigten sich unter Marco schon sehr souverän. So gewann der 4 jährige Tiano (v. Tinka's Boy x Capitalist) die Springpferde A vor der gleichaltrigen Beijing (Berlin x Non Stop). Con d'or belegte Rang 2 in der Springpferde L. Mit Sampi konnte er das L Springen für sich entscheiden. Die belgische Stute Hamidah (7, v. Contact vd Heffinck) und Neuzugang Numero Uno (6, v. Numero Uno x Carthago) waren unter Kathrin fehlerfrei und platziert im Youngster M. Philipp und Cork Lane belegten Rang 3 Im Springen der Klasse M**.

CSI 3* Wiener Neustadt
In der finalen Woche des Equestrian Summer Circuits konnten wir noch einige tolle Erfolge verbuchen! Allen voran die 7 jährige Carlotta bewies einmal mehr ihre Klasse und rangierte in dem hoch dotierten Finale des Ostarrichi Championats (1,40) über zwei Umläufe mit nur einem Zeitfehler an 2. Stelle. Cimora konnte sich in diesem anspruchsvollen Springen ebenfalls an 12. Stelle platzieren. Felitia und Kathrin belegten nach einem souveränen Umlauf und einer zügigeren Stechrunde, die leider mit einem Fehler am letzten Sprung behaftet war, den 8. Rang im 1,50 m Championat. In der Premium Tour über 1.35 konnte Rhapsodie den 4. Platz belegen, während Davina in der Mittleren Tour (1,40) fehlerfrei und platziert war.

Lake Arena Woche 3
Felitia und Kathrin gelang nach der Verletzungspause ein tolles Comeback. Nach einer lockeren Runde mit Platzierung über 1,30 m, konnten sie sich im Weltranglistenspringen am Freitag an 11. Stelle platzieren und mussten auch im Großen Preis nur einen leichten Fehler verbuchen.
Bastian war fehlerfrei und platziert in Springen über 1,35 und 1,40m. Rhapsodie belegte Rang 3 in der Mittleren Tour und die beiden 7jährigen Carlotta und Cimora präsentierten sich wieder super und belegten im Finale über 1,40 m Rang 9 und 10.

Philipp gewinnt den Großen Preis von Holzen!
Mit Cork Lane konnte er das Hauptspringen, ein M**mit Stechen, souverän für sich entscheiden. Auch Marco blieb hier mit dem talentierten Hephebe fehlerfrei, lediglich ein Zeitfehler musste verbucht werden. Desweiteren platzierte er sich in Springen der Klasse L und M mit Sampi und Chamonix.

Resultate Oeventrop
Marco konnte sich mit Hephebe und Sampi im M* Springen mit Stechen an 5. und 8. Stelle platzieren. Mit Tiano und Ballantines belegte er in der Springpferde A Rang 2 und 6.

Woche 2 in Wiener Neustadt
Youngster: Bombay zeigt immer mehr ihre Qualität und war in dieser Woche bei den 5 jährigen sowohl in den Qualifikationen, als auch im Finale über beide Runden fehlerfrei. In spektakulärer Manier belegte sie den 5. Platz. Bei den 7 jährigen Pferden konnten Carlotta und Cimora fehlerfreie Runden und Siege über 1,35 m erringen.
CSI: Während Connycor nach einer fehlerfreien Einlaufrunde über 1,35 m im anspruchsvollen GP leider zwei leichte Fehler an der Doppelsteil-Kombination verbuchen musste, platzierte sich Rhapsodie in der mittleren Tour an 3. Stelle. Davina belegte in einem 1,40 m Springen den 6. Platz. Ein äußerst gelungenes Comeback konnten wir mit Felitia feiern, sie war in toller Manier sowohl im 1,30, als auch im 1,40 m fehlerfrei und platziert.

Woche 1 in der Lake Arena: Ein paar schöne Platzierungen!
Cimora hat sich toll entwickelt. Nach einem ex aequo Sieg in der Tour bei den 7 jährigen, konnte sie in dem schweren Finale über 1,40 m den 4. Platz mit nur einem Zeitfehler belegen. Carlotta war in den Qualifikationen (1,35) null und siegreich, im Finale reichte es mit einem ärgerlichen Abwurf für den 9. Rang.
Bei den 5 jährigen waren Bombay und Cara Mia siegreich, im Finale belegte Bombay den 9. Platz.
Davina war fehlerfrei in der Mittleren Tour und belegte im 1,35 m Flutlichtspringen den 8. Rang. Hamidah lernt ebenfalls sehr schnell und zeigte tolle Runden in der Small Tour über 1,25 m.
Der österreichische Neuzugang Connycor und Kathrin haben schnell zueinander gefunden und waren am ersten Tag platziert in einem 1,30 m Springen. In der Großen Tour über 1,45 m waren sie dann ebenfalls fehlerfrei!
Die Resulate und vor allem die leichte Art und Weise des Springens lässt hoffen für die nachsten Wochen.

Marco erfolgreich unterwegs in Herbern!
Die Youngster konnten unter Marco am vergangenen Wochenende schöne Resultate verbuchen. So wurde er mit dem erst 6 jährigen Con d'or 5. im M* Springen. Mit unsererm Nachwuchsknaller Hephebe platzierte er sich im M* an 9. und im offenen M** sogar ein 5. Stelle. Berittpferd Sampi war ebenfalls sowohl im L, als auch im M* platziert.

Letmathe
Hephebe überzeugt von seiner Qualität und konnte sich mit Marco in einem anspruchsvollen 2-Phasen-M an 5. Stelle platzieren. die jungen Pferde sprangen ebenfalls gut. So konnten sich Lord of Rock und Cara Mia in der Springpferde A platzieren. In der L waren Bombay und Con d'or in der vorderen Rangierung mit dabei.

Gute Leistungen der Youngster in Schwerte
Kathrin und Bombay belegten nach einer vermögenden Runde mit 8,3 den 2. Platz in der Springpferde L. Die noch sehr unerfahrene Hamidah (v. Contact vd Heffinck) präsentierte sich ebenfalls schon ziemlich abgeklärt und bekam die Grundnote 8,0 in der Springpferde M. Die schnelle Entwicklung und das Vermögen dieses Pferdes lässt für die Zukunft hoffen!
Marco zeigte sowohl mit Cara Mia, also auch mit Rocky fehlerfreie, schöne Runden in der Springpferde L, die mit Platzierungen belohnt wurden. Mit den toll springenden 6 jährigen Pferden Clayton und Con d'or rangierte er in der M jeweils an 6. Stelle.

Königsbrunn und Fröndenberg
Im bayrischen Königsbrunn zeigte sich wieder einmal die tolle Konstanz von Rhapsodie. Sie rangierte sowohl in der Großen Tour, als auch im Finale der Mittleren Tour über S** unter den Top Ten. Davina konnte sich ebenfalls an 2. Stelle in der kleinen Tour platzieren (M**). Die beiden Youngster Cimora und Carlotta sprangen sehr auffällig. Im Youngster M belegten sie Rang 4 und 5.

Auch Marco war mit den jungen Pferden unterwegs. In Fröndenberg konnte er sich mit dem erst 4 jährigen Tiano (v. Tinkka's Boy x Capitalist) bei dessen ersten Turnierstart an 3. Stelle in der Springpferde A platzieren. Rocky belegte in dieser Klasse Rang 6. Mit Ballantines (v. Bamiro x Linaro) wurde er 5. in der Springpferde L.

Sieg und Platzierungen in Wiener Neustadt und Schmallenberg
Ein schönes und erfolgreiches Wochenende auf der Anlage von Michael Steinbrecher liegt hinter uns. Allen voran Davina konnte mit einem Sieg im 1,40 Punktespringen und einem zweiten Platz in der Mittleren Tour überzeugen. Rhapsodie platzierte sich ebenfalls an 6. Stelle in einer Qualifikation und belegte im Finale nach Stechen den 3. Rang (1,40 m). Bastian trug sich ebenfalls in die Platzierungslisten ein. Die 7 jährige Carlotta sprang spektakulär in der Youngster Tour und war in allen Prüfungen fehlerfrei. Im Finale belegte sie gegen starke Konkurrenz den 6. Platz.
Im sauerländischen Schmallenberg konnte sich Marco Rang 5 und 6 im L Springen mit Hephebe und Con d'or sichern.


Hellefeld
Es war ein erfolgreiches Wochenende in Hellefeld! Allen voran die jungen Pferde zeigten sich unter Marco von ihrer besten Seite. So ließ er sich mit der schönen Cara Mia nach Platz 2 in der Springpferde A den Sieg in der L nicht nehmen. Mit dem 5 jährigen Lord of Rock belegte er Rang 3 in der A. Auch Con d'or wird immer sicherer und platzierte sich auf dem 2. Platz in der L. In seiner ersten Springpferde M konnte er direkt den 5. Schlussrang gegen starke Konkurrenz belegen. Während Clayton wieder einmal von seiner Qualität in einem offenen M Springen überzeugen konnte (Rang 8), gewannen Marco und Hephebe die Stilspringprüfung der Klasse M.
Kathrin und die erst 5jährige Bombay waren ebenfalls platziert in der Springpferde M. Mit Olympia belegte sie Rang 2 in der L. Einen tollen Job machte auch die vermögende Davina, die sich im M** an 4. Stelle und im Punkte - S auf Rang 2 positionieren konnte. Darüber hinaus konnten sich Bastian und Rhapsodie In einem Zwei- Phasen - Springen der Klasse S platzieren.

Ergebnisse Kirchhellen
Auf dem schönen Turnier der Familie Dieckmann in Bottrop-Kichhellen konnten wir einige gute Platzierungen erreichen. So wird unser Bastian immer konstanter und konnte sich sowohl im Punkte S, als auch im S** platzieren. Auch Cimora wird immer sicherer und belegte im M** den 4. Paltz. Im Yongster S musste sie nur einen leichten Fehler verbuchen. Carlotta sprang ebenfalls wieder sehr gut und wurde 7. im M**.

DM BAlve: Knapp am Treppchen vorbei!
Mit dem 6. Platz von Kathrin und Cork Lane waren wir eigentlich sehr zufrieden. Die beiden haben lange kein Turnier miteinander absolviert und er sprang über drei Runden großartig! Lediglich 1,5 Sekunden fehlten zum Bronzerang... Auch die anderen Pferde wussten zu überzeugen. Zalou belegte in der ersten Wertungsprüfung Rang 8 (1,45 m) und Rhapsodie platzierte sich in einem Springen über 1,40 m. Bei ihrem ersten Start in einem internationalem Großen Preis musste sie nur einen Abwurf verbuchen!

Erfolgreich in Niederbergheim!
Die Youngster zeigten sich unter Marco von ihrer besten Seite. Der 5 jährige Lord of Rock konnte die Springpferde A für sich entscheiden. Clayton sprang ebenfalls wieder toll und gewann die Springpferde M! Hephebe platzierte sich im L Springen.
Kathrin konnte mit Bombay den 3. Platz in der Springpferde L belegen.
Eine außergewöhnliche Entwicklung hat die noch unerfahrene 7 jährige Cimora gemacht. Nach einem 3. Platz im M * Springen, wurde sie auch noch 6. im Youngster S. Carlotta war hier ebenfalls fehlerfrei.
Cork Lane platzierte sich im Hauptspringen (S*) am Sonntag.

Ein weiterer erfolgreicher Trip nach Österreich!
Eigentlich als Vorbereitung für die anstehenden Deutschen Meisterschaften gedacht, musste Kathrin die Reise nach Magna Racino leider ohne unsere Felitia antreten, die mit einer schweren Zahnentzündung in der Klinik steht.
Zalou und Bastian absolvierten ohnehin einen guten Job in der Großen Tour. Nach fehlerfreien Runden in den Qualis verhinderte im Großen Preis des 2* CSI leider ein Abwurf am letzten Sprung eine Platzierung durch Zalou. Der erst 8 jährige Bastian entwickelt sich großartig und konnte sich in einem Weltranglistenspringen platzieren.
Rhapsodie ist in Top Form! Sie war bei sechs Starts über 1,45 m fünf mal vorne platziert!
Cornetta verbuchte ebenfalls gute Platzierungen. In der Silver Tour über 1,35 m konnte sie beispielsweise im Finale den 4. Platz belegen.

Kamen
Super Einstand für unseren neuen Bereiter Marco Lilienbecker! Mit dem unglaublich konstant springenden 6 jährigen Clayton konnte er sich sowohl im L, als auch im M Springen platzieren. Ebenfalls fehlerfrei war Con d'or, der 6 jährige Nachkomme des Canturano x indoctro.

Sudheimer Outdoors Brakel
Philipp war auf dem schönen Turnier der Familie Sagel vor allem mit Cork Lane erfolgreich. Er konnte sich an den ersten beiden Tagen in der Großen Tour platzieren. Mit Nachwuchskracher Curtis belegte er Rang 4 in der Youngster Tour für 7 jährige Pferde.

Ergebnisse Werne
Davina und Kathrin konnten im S* Springen für Amazonen nach einer schnellen Runde den zweiten Rang belegen. Die 7 jährige Carlotta war in ihrem ersten Youngster S direkt fehlerfrei und belegte den 5. Platz. Cimora musste hier lediglich, nach einem super Auftritt im M**, einen leichten Fehler verbuchen.

Late Entry Bochum-Nord
Die Youngster haben sich in den letzten Wochen toll entwickelt. Bombay gewann in einer super Manier die Springpferde A, Clayton platzierte sich vorne in der L und wurde 5. im offenen L Springen. Rocky war ebenfalls platziert in der A. Im M Springen sprang Cimora mit einer tollen Runde auf Rang 2, während Carlotta den 3. Platz belegte.

Guter Einstand in die Außensaison in Balve
Die jungen Pferde machten am Freitag den Anfang und präsentierten sich schon sehr gut. Bombay wurde 2. in der Springpferde L und Clayton platzierte sich in der M. Auch Cara Mia und Rocky zeigten sehr ansprechende Runden. Am Sonntag im Springen der Klasse S platzierten sich Zalou und Cork Lane.

Woche 2 in Wiener Neustadt: Top Resultate für die jungen Pferde!
Allen voran die Youngster konnten sich diese Woche in Szene setzen. Der erst 8jährige Bastian platzierte sich am Freitag an 3. Stelle in der Mittleren Tour und im Finale nach Stechen an 10. Stelle! Am Samstag bestand er seine Feuerprobe in der Großen Tour über 1.45 m mit Bravour und nur einem leichten Fehler. Während sich auch Rhapsodie wieder einmal in der Großen Tour platzierte, waren es Carlotta, Hephebe und Cimora, die begeisterten. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Qualis durch Carlotta, waren am Sonntag alle drei ohne Abwurf. Der noch sehr "grüne" Hephebe musste zwar einen Zeitfehler verbuchen, begeisterte aber trotzdem durch sein Vermögen und Einstellung. Carlotta hatte einen Fehler im Stechen, was den 6. Platz bedeutete. Cimora blieb ohne jeden Tadel und belegte einen tollen 2. Platz in diesem anspruchsvollen Parcours über 1,35 m.

Woche 2 in Wiener Neustadt: Top Resultate für die jungen Pferde!
Allen voran die Youngster konnten sich diese Woche in Szene setzen. Der erst 8jährige Bastian platzierte sich am Freitag an 3. Stelle in der Mittleren Tour und im Finale nach Stechen an 10. Stelle! Am Samstag bestand er seine Feuerprobe in der Großen Tour über 1.45 m mit Bravour und nur einem leichten Fehler. Während sich auch Rhapsodie wieder einmal in der Großen Tour platzierte, waren es Carlotta, Hephebe und Cimora, die begeisterten. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Qualis durch Carlotta, waren am Sonntag alle drei ohne Abwurf. Der noch sehr "grüne" Hephebe musste zwar einen Zeitfehler verbuchen, begeisterte aber trotzdem durch sein Vermögen und Einstellung. Carlotta hatte einen Fehler im Stechen, was den 6. Platz bedeutete. Cimora blieb ohne jeden Tadel und belegte einen tollen 2. Platz in diesem anspruchsvollen Parcours über 1,35 m.

Erfolgreiche erste Woche in der Wiener Neustadt Lake Arena!
Die Reise zum CSI 2 * hat sich wieder einmal gelohnt! In der ersten Woche konnte Felitia einen tollen 4. Platz im Großen Preis belegen. Rhapsodie zeigte wieder einmal, dass Sie zurzeit in Topform ist. Sie belegte am Samstag im 1,45 m der großen Tour Rang 4 und war siegreich im Finale der Mittleren Tour! Der vermögende Bastian wird deutlich konstanter in seinen Leistungen und platzierte sich im 1,40. Während Shakespeare und Hephebe fehlerfreie Runden in der kleinen Tour über 1,25 m zeigten, konnten sich Carlotta und die noch unroutinierte Cimora in der Youngster Tour in Szene setzen. Nach Carlottas Sieg am ersten Tag konnten sich beide für das Stechen im Finale qualifizieren. Leider unterlief dort noch ein Flüchtigkeitsfehler, was denn 11. und 12. Schlussrang bedeutete.

Resultate Dortmund
Philipp konnte sich mit Curtis drei mal in der Amateur-Tour unter den Top5 platzieren. In den beiden Springen über 1,40 m konnten sie jeweils einen tollen 5. Platz belegen. Kathrin und Zalou waren direkt zwei mal in der Mittleren tour über 1,45 m platziert. Felitia musste bei ihrem ersten Einsatz über einen 1,55 m Parcours nur zwei leichte Fehler verbuchen.

Erfolgreiches Heimspiel in Vosswinkel
Beim diesjährigen Hallenturnier konnten sich unsere Pferde unter Kathrin und Philipp wieder gut in Szene setzen. In den Aufbauprüfungen für junge Pferde waren platziert:
- Springpferde A
Lord of Rock
Cara Mia
Con d'or

Springpferde L
Cutty Sark (2.)
Champion de L'Est (3.)

Springpferde M
Hephebe (2.)
Olympia (5.)

L Springen
Hephebe
Cimora
Clayton

Am Sonntag konnten wir ebenfalls einige Schleifen erringen:
M*
Cimora (2.)

M**
Cornetta (3.)

Punkte M**
Rhapsodie (3.)
Davina (4.)

S* mit Stechen
Cork Lane (8.)
Felitia (11.)

Late Entry Bottrop-Kirchhellen
Con d'or konnte bereits bei seinem ersten Turnierstart mit 8,0 eine Schleife in der Springpferde A erringen. Die super beständige Olympia zeigte sowohl in der A, als auch in der L schöne Runden und war ebenfalls platziert. Auch Bombay präsentierte sich in beiden Springen sehr qualitätsvoll. Cimora musste im Youngster M nur einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen und Hephebe war in der Springpferde L platziert. Alles in allem waren wir sehr zufrieden mit dem ersten Auftritt unseres Nachwuchses in 2014.

Erfolgreiches Wochenende in Offenburg
Vier "Mädels" Felitia, Rhapsodie, Cornetta und Carlotta vertraten unter Kathrin die Farben des Beringhofs mit Bravour! Die tolle 8 jährige Cornetta belegte in den Qualifikationen der Youngster Tour über 1,40 m die Plätze 4 und 7, während sie im Finale nach Stechen an 5. Stelle rangierte. Auch Carlotta sprang wieder sehr auffällig und platzierte sich in der zweiten Quali. Im Finale stand ebenfalls nur ein Zeitfehler zu Buche. Felitia war super unterwegs in der Großen Tour über 1,45 m. Am ersten Tag schon fehlerfrei, wurde sie in dem schweren Parcours des zweiten Tages nach Stechen sensationelle Dritte! Auch Rhapsodie konnte sich im 1,45m Gruppenspringen am Samstagabend platzieren.

Youngster Top in Rhynern!
Ein lehr-und erfolgreicher Sonntag auf dem Late Entry liegt hinter uns. Unser 7- und 8 jähriger Nachwuchs präsentierte sich von der besten Seite und konnte von seiner Qualität überzeugen. Philipp konnte mit einem phänomenal springenden Curtis den 5. und mit Columbus den 6. Platz im M* belegen. Hephebe bestritt unter Kathrin sein erstes Springen dieser Klasse mit nur einem leichten Fehler. Mit Cimora und Bastian konnte sie sich platzieren. Es macht Spaß zu sehen wie unsere Youngster sich zu tollen Sportlern entwickeln.

Münster: Zufrieden mit ein bisschen Pech am Stiefel!
Cornetta konnte sich in der Qualifikation der Youngstertour an 7. Stelle platzieren. Felitia zeigte bei ihrem ersten großen Einsatz in 2014, dass sie bereit ist für kommende Aufgaben. Sie meisterte die schwierige Halle in Münster mit dieser einzigartigen Atmosphäre mit Bravour. Am Samstag im Championat war sie in den vorderen Rangierungslisten zu finden. Im Großen Preis unterlief nur ein leichter Fehler. Es ist wirklich toll zu sehen, wie sich diese junge Stute entwickelt hat.

Guter Auftakt im neuen Jahr!
So kann es weitergehen...! Rhapsodie war in Barlo-Bocholt in bestechender Form. Sie belegte mit Kathrin im M** den 2.Platz und konnte das S* mit Stechen gewinnen! Felitia belegte ebenfalls einen guten 8. Rang. Das lässt auf ein paar gute Resultate beim K und K Cup in Münster nächstes Wochenende hoffen!

Wir wünschen ein Frohes Neues Jahr!


Erfolgreich in Unna- Massen und Bremen!
An diesem Wochenende fuhren wir getrennt zum Turnier. Philipp machte sich auf den Weg in den Norden, um wichtige Punkte für das Finale des Amateurspringreiterclubs zu sammeln. Und das mit Erfolg! Mit Curtis konnte er am Sonntag das S mit Stechen für sich entscheiden. Rhapsodie platzierte sich noch im Speed Derby an 4. Stelle.
Marco wurde in Unna 4. in der Springpferde A mit Cartal. Mit Ipanema und Conca belegte er Rang 6 und 8 in der L, Blind Side wurde 3. im M Springen und Clayton hatte leider einen Flüchtigkeitsfehler im S.
Kathrin konnte mit dem Verlauf des Turniers ebenfalls zufrieden sein. Cornetta war nach ihrer Pause zum ersten Mal wieder dabei und direkt locker null im M**. Die 7 jährige Attraction war null im M und musste in ihrem ersten S nur einen Fehler verbuchen. Emmely konnte in diesem Youngster S einen tollen 2. Platz belegen und wurde erstmalig in einem S** eingesetzt. Sie meisterte diesen schweren Parcours sehr gut mit einem leichten Abwurf an der Mauer. Der zuverlässige For Kash wurde 5. im S.